Sarah Hoffmann

Test Engineering Analyst

München


"Es gibt nichts Besseres, als ein Problem gelöst zu haben und den Kunden, das Team und mich zufriedenzustellen."

So sieht mein Arbeitsalltag aus

Mein Arbeitsalltag im Quality Engineering ist sehr spannend und bietet mir dabei jeden Tag neue Herausforderungen. Für uns bei Accenture ist es wichtig, unsere Kunden bei ihrer Software-Entwicklung zu unterstützen. Im Quality Engineering im Speziellen liegt der Fokus auf der Qualität der Software..

Als Test Managerin versuche ich, gemeinsam mit meinem Team und dem Kunden, Fehler in der Software zu vermeiden, bevor diese entstehen. Hierzu konzentrieren wir uns verstärkt auf die Fehlerprävention.
In der Kommunikationskette bin ich ein wichtiges Bindeglied, ich muss das Produkt technologisch und funktional verstehen. Ebenso muss ich die Anforderungen und die Erwartungshaltung meines Kunden berücksichtigen und umsetzen. Dafür arbeite ich zusammen mit meinem Team von Quality Engineers und den Entwicklern.

Aktuell unterstütze ich einen Kunden aus der Automobil-Branche bei der Entwicklung einer Webseite. Als Test Managerin behalte ich dabei den Überblick und sorge dafür, dass mein Team alle Komponenten der Webseite mit agilen Methoden testet, sowohl das Frontend als auch das Backend.

Lerne die Teamarbeit im Bereich Software Engineering kennen.

Darum habe ich mich für Accenture entschieden

Mein Einstieg ins Berufsleben hat bereits im dualen Studium mit Accenture als Ausbildungspartner angefangen. Nach Abschluss meines Studiums entschied ich mich für Accenture als Arbeitgeber, da Accenture sehr vielfältig ist und ich mein in der Hochschule gelerntes Wissen bei verschiedenen Projekten gut in die Praxis einbringen konnte.

Innerhalb der Praxisphasen des dualen Studiums habe ich einen guten Einblick in die Consulting-Branche bekommen. Darüber hinaus wurde ich während meines gesamten Studiums in die Accenture-Organisation eingebunden, wobei ich niemals das Gefühl hatte, „nur Studentin“ zu sein. Speziell das hat mir gefallen, woraufhin ich mich entschieden habe, auch nach dem dualen Studium bei Accenture zu bleiben, meine Kompetenzen zu stärken und mein Wissen im Quality Engineering zu erweitern.

„Nach Abschluss meines Studiums entschied ich mich für Accenture als Arbeitgeber, da Accenture sehr vielfältig ist.“

Darum lohnt es sich, bei Accenture zu arbeiten

Accenture bietet ein großes, abwechslungs- und umfangreiches Aufgabenfeld. Für mich gibt es neben vielen anderen Gründen besonders einen, der für Accenture spricht: Es ist das „Big Picture“, das Accenture ausmacht. Mit dem großen Netzwerk, den großartigen Menschen aus vielen Kulturen weltweit sowie einer Vielzahl an Trainings kann man sich fachlich wie auch persönlich stark weiterentwickeln. Es werden Kenntnisse ausgetauscht und gegenseitig vermittelt. Accenture-Kollegen helfen sich gegenseitig und geben ihr Wissen untereinander weiter.

Ähnliche Jobs

Standort verhandelbar

Consultant/Manager (all genders) Luftfahrt-, Elektronik- & Hightech-Branche

Business & Technology Integration

veröffentlicht vor mehr als 1 Jahr

Standort verhandelbar

IT-Consultant (all genders) Capital Markets - Trading Platforms

Business & Technology Integration

veröffentlicht vor mehr als 1 Jahr

Standort verhandelbar

(Senior-) IT-Consultant (all genders) SAP Banking (Voll- oder Teilzeit)

Business & Technology Integration

veröffentlicht vor mehr als 1 Jahr

Bleibe in Kontakt

Werde Teil unseres Teams

Suche nach offenen Positionen, die deinen Fähigkeiten und Interessen entsprechen. Wir suchen leidenschaftliche, neugierige, kreative und lösungsorientierte Teamplayer.

In Verbindung bleiben

Erhalte regelmäßig passende Stellenangebote, die aktuellsten News & Tipps und erfahre, welche spannenden Aufgaben und vielfältigen Karrieremöglichkeiten wir dir bieten können.

Alle anzeigen