STUDIE

In Kürze

In Kürze

  • Accenture hat untersucht, wie erfolgreich Unternehmen inzwischen darin sind, mit der Cloud geschäftlichen Mehrwert zu generieren.
  • Mehr als 2/3 der deutschen Unternehmen haben ihre erhofften Ziele noch nicht erreicht, obwohl sich die Cloud durch COVID-19 verstärkt durchsetzt.
  • Dennoch: Die Cloud hat einen deutlichen Nutzen gebracht. Er variiert je nach Umfang der Einführung, Unternehmensgröße und Region.
  • Viele Unternehmen stehen vor den gleichen Hürden. Es gilt, jede von ihnen sorgfältig zu beurteilen und mithilfe neuer Arbeitsmethoden zu überwinden.


Einleitung: Cloud, COVID-19 und die neue Realität

Wie können sich Unternehmen einer Wirtschaft anpassen, die sich permanent verändert? Die Lösung liegt in der Cloud.

In den vergangenen Jahren haben Unternehmen ihre IT vermehrt in die Cloud migriert. Ihr Ziel: flexibler, effizienter und innovativer werden. Mit Beginn der COVID-19-Pandemie ist die Cloud dann von der Kür zur Pflicht geworden: Heute gilt das Prinzip „Cloud first“ als Schlüssel, um weiterhin bestehen zu können. In einer Welt, in der Social Distancing, Onlinehandel und eine insgesamt schwierigere Geschäftssituation zur Norm geworden sind.

Unternehmen werden durchaus für ihre Investitionen in die Cloud belohnt. Aber es gibt auch Tücken. In unserer neuesten Studie haben wir untersucht, wie groß der geschäftliche Mehrwert ist, den Unternehmen mit ihren Cloud-Initiativen erzielen.

Bei den meisten haben sich die Erwartungen nur teilweise erfüllt. Auch für Vorreiter ist das ein Weckruf: Wer in Richtung Cloud steuert, sollte die Hindernisse kennen, die dem Nutzen entgegenstehen können.

Die wichtigsten Erkenntnisse

29%

der deutschen Unternehmen haben ihre mit der Cloud verbundenen Ziele vollständig erreicht. Weltweit sind es sogar 37 %.

38%

der deutschen Unternehmen sind mit den Resultaten ihrer Cloud-Initiativen sehr zufrieden. Weltweit sind es im Schnitt 45 %.

38%

der deutschen Unternehmen sind sich sicher, dass ihre Migration den erhofften Mehrwert in der erwarteten Zeit liefern wird. Weltweit sind es 29%.

„Immer mehr Unternehmen verfolgen eine Cloud-first-Strategie. Lohnenswert sind vor allem jene Ansätze, bei denen neue, datengetriebene Geschäftsmodelle entstehen – und zwar über Wertschöpfungsketten hinweg.“

— Tobias Regenfuß, Intelligent Cloud and Infrastructure Lead, Accenture – auf dem Accenture Cloud Forum 2020

Die Einsätze liegen auf dem Tisch

Im Großen und Ganzen ist die Lage gut. Unternehmen haben sich in der Cloud konkrete Vorteile gesichert. Darunter: mehr Kosteneffizienz, ein optimierter Service und schnellere Markteinführungen. Die Migration hat ihnen ermöglicht, ihre Geschäftsmodelle neu zu denken und sich resilienter aufzustellen.

Aber die Erfahrungen sind unterschiedlich – und es ist klar erkennbar, wer am meisten profitiert. Am erfolgreichsten sind jene Unternehmen, die besonders intensiv auf die Cloud setzen. Fast die Hälfte (46 %) dieser „High Adopter“ haben ihre Cloud-Ziele in vollem Umfang erreicht, im Mittelfeld sind es 36 % und bei den „Low Adopters“ nur 28 %. Gut die Hälfte der Befragten hat ihre Ziele nicht erreicht.

Die High Adopter arbeiten beim Thema Cloud im Schnitt intensiver mit Partnern zusammen. 29 % von ihnen nutzen Managed Cloud Services „in hohem Maße“, fast dreimal mehr als das Mittelfeld und zehnmal mehr als die Low Adopter. Und: Die Verfechter der Managed Cloud Services erreichen häufiger (48 %) die erhofften Mehrwerte als der Rest (35 %).

Es gibt zwei weitere Gemeinsamkeiten erfolgreicher Cloud-Nutzer: Viele von ihnen sind große Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 10 Milliarden US-Dollar und sie sind vorrangig in Latein- oder in Nordamerika ansässig. Die größten Unternehmen sind am erfolgreichsten, wenn es um beschleunigte Markteinführung und Vorteile im Servicelevel geht.

Unternehmen, die den größten Erfolg beim Erreichen der erwarteten Cloud-Ergebnisse melden, sind in der Regel High Adopters.

Anteil der Befragten (weltweit), die ihre erwarteten Cloud-Ziele in vollem Umfang erreicht haben

Hindernisse auf dem Weg zur Cloud

Die Komplexität einer Cloud-Migration bringt Schwierigkeiten mit sich, die es zu überwinden gilt. Als Hürden nannten die Befragten am häufigsten „Security- und Compliance-Risiken“, „Legacy-Infrastrukturen und heterogene Anwendungen“ sowie eine „mangelnde gemeinsame Ausrichtung von IT und Business“. Interessant: Jede dieser Hürden wurde von mehr als einem Drittel der Befragten angeführt. Sie sind also alle sorgfältig zu bedenken, wenn eine Cloud-Initiative ansteht.

Der Grad der Umsetzung bestimmt maßgeblich, welchen Nutzen ein Unternehmen von der Cloud erwarten kann und welche Hindernisse es bewältigen muss. Zwar nannten praktisch alle Unternehmen das Thema Security als die entscheidende Hürde. Unterschiede gab es aber darin, wie kritisch weitere Themen gesehen wurden. Vorrangig zählen dazu Datensouveränität, Legacy-Infrastrukturen/Anwendungsheterogenität, fehlende Kompetenzen, geschäftliche Komplexität und die mangelnde gemeinsame Ausrichtung von IT und Business.

Platz Low Adopter Mittelfeld High Adopter
1 Fehlende Kompetenzen (46 %) Security (45 %) Security (52 %)
2 Security (45 %) Heterogene Legacy (43 %) Komplexität (48 %)
3 Datensouveränität (43 %) Mangelnde Ausrichtung (40 %) Mangelnde Ausrichtung (43 %)

Anteil der in den Top 3 genannten Hürden für das Erreichen der Cloud-Ziele

„Statt einzelne Anwendungen in die Cloud zu verschieben, setzen erfolgreiche Migrationen auf ganzheitliche Projekte. Entscheidend ist dabei die Kommunikation: Was sich verändern wird, warum und welche Vorteile damit entstehen, muss jedem Mitarbeiter klar sein.“

— Jochen Malinowski, Intelligent Software Engineering Services Lead, Accenture – auf dem Accenture Cloud Forum 2020

Erwartungen an die Cloud erfüllen

Wer das Potenzial der Cloud voll ausschöpfen will, braucht mehr als Technologie. Neue Arbeitsmethoden sind ebenso gefragt wie neue Rollen und Kompetenzen. Diese vier Bereiche sollten Unternehmen genau betrachten:

Schwerpunkt Geschäftsnutzen

Verwurzeln Sie Ihre Cloud-Strategie in Business Cases. So erkennen Sie Umsatz- und Kosteneffizienzpotenziale und steuern sicher auf Ihre Ziele zu.

Changemanagement für Team und Kultur

Befähigen Sie Ihre Talente und entwickeln Sie neue Betriebsmodelle, um Unternehmenskultur und Arbeitsweisen agiler zu gestalten.

Daten und KI

Machen Sie sich mit Datenmodellen in der Cloud branchen- und funktionsspezifische Informationen zunutze, die in Legacy-Systemen verborgen sind.

Partnerschaften nutzen

Profitieren Sie von den Erfahrungen geeigneter Partner. Managed Cloud Services können wichtige Kompetenzen bereitstellen, ohne Kosten zu strapazieren.

Alle anzeigen

Unser Team

ABONNEMENT-CENTER
Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden