Skip to main content Skip to footer

Die Stunde der Mutigen

20/01/2021

STUDIE

In Kürze

Die Top500 ohne Wachstumsführerschaft

Eine neue Wettbewerbsdynamik

Eine höhere Resilienz – und zwar insbesondere bei den Lieferketten – ist für Unternehmenslenker die wichtigste Aufgabe für die nächsten Monate.

Wege aus der Wachstumskrise

Nachhaltig und digital

Umwelt- und Klimaschutz und gesellschaftlicher Nutzen sind strategische Notwendigkeiten geworden. Die Digitalisierung trägt dazu bei (weniger CO2).

„Made in und Operated by Germany“

Neue Leistungsversprechen: Die Top500 müssen ihr einzigartiges Verständnis für Ingenieurskunst in der physischen Welt mit der digitalen verbinden.

Digitale Ökosysteme

Jeder Plattformbeteiligte muss sich einbringen und eigene Vorteile generieren können. Rollen müssen klar definiert und Daten ausgetauscht werden.

Digitale Souveränität

Europa muss gemeinsam einem „Lock-out“ bei digitalen Infrastrukturen sowie einem „Lock-in“ bei der Nutzung von Standardsoftware entgegenwirken.

Wettbewerbsfähige Finanzierung

Kundenbeziehungen, Services, Strukturen, Kooperationen: Banken müssen umdenken, um ihre Bedeutung in der deutschen Wirtschaft aufrechtzuerhalten.

Nachhaltigkeit als Produkt und Service

Klimaschutz sowie Kreislaufökonomie werden zu wichtigen Exportartikeln. Dabei sollte die Strategie einen gesellschaftlichen Nutzen zum Ziel haben.

Wertschöpfung: Vom Produkt zum Outcome

B2B-Kunden kaufen keine Produkte und Services mehr, sondern Ergebnisse – eine messbare Verbesserung für ihr unternehmerisches Handeln.

Geschäfte in Ökosystemen in der Cloud neu denken

Neue Geschäftsmodelle setzen branchenübergreifende Kooperationen voraus. Bahnbrechende Innovationen entstehen künftig nicht mehr im Alleingang.

Europa als Leitanbieter und Leitmarkt

Europa braucht die digitale Infrastruktur und neue Technologien, um neue Geschäftsmodelle voranzutreiben. Und um digital souverän zu werden.

Richtiges Tempo für die Transformation

Neben neuen Technologien brauchen Unternehmen auch eine neue Denke, mehr Mut zu Experimenten, datengesteuerte Prozesse und Entscheidungskulturen.

Frank Riemensperger

SENIOR MANAGING DIRECTOR – ACCENTURE

Der Experte für IT-gestützte Businesstransformation ist verantwortlich für die Weiterentwicklung nachhaltiger Marktstrategien.

Unser Team

Prof. Dr. Svenja Falk

Managing Director – Accenture Research

Stefan Bongardt

Research Lead ASG

Verwandte Kompetenzen

Accenture Strategy

Antworten auf die strategisch wichtigsten Herausforderungen – von Profitabilität bis zu technologischer Transformation.

Nachhaltigkeit

Führende Unternehmen nutzen Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil. Technologien helfen ihnen dabei, Kosten zu reduzieren und Chancen zu nutzen.
Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden