STUDIE

In Kürze

In Kürze

  • Das Ausschöpfen des KI-Potenzials ist nur möglich, wenn sich das gesamte GovTech-Ökosystem beteiligt – von der Verwaltung bis zum Start-up.
  • Bis 2035 könnte KI in der Verwaltung von 16 der großen Industriestaaten einen Wirtschaftswert von bis zu 939 Milliarden US-Dollar erlangen.
  • In Deutschland gaben 89 Prozent der Führungskräfte in der ÖV an, die KI-Ausgaben im kommenden Jahr erhöhen oder deutlich steigern zu wollen.
  • GovTech-Akteure können für den verantwortungsbewusste Einsatz von KI sorgen, indem sie Schutzmaßnahmen ergreifen und Führungsstrukturen entwickeln.


Ausschöpfen des KI-Potenzials in der ÖV

KI1 unterstützt die Arbeit der Behörden, um Bürger besser zu schützen. In Singapur beispielsweise scannt KI-gestützte Technologie das Darknet auf identifizierbare Muster, die den Ermittlern helfen können, den illegalen Drogenmarkt zu verstehen. Singapur nutzt auch KI, um mit "Digital Twin"-Modellen – der virtuelle Nachbildungen von physischen Räumen – Notfallsituationen zu simulieren.2 In anderen Städten und Regionen der Welt zeigen sich ähnliche Entwicklungen: Die Funktionen der KI reichen von der Benachrichtigung der Müllabfuhr, wenn die Tonnen voll sind, über die Vorhersage des Reparaturbedarfs der Infrastruktur bis hin zur Verbesserung der Energieeffizienz durch intelligente Temperaturregler oder die Versorgung moderner militärischer Sicherheitssysteme mit Drohnen. Und die KI steht noch am Anfang.

In Innovation investieren

Behörden, die KI als Chance erkannt haben, wollen die Ausgaben für diesen Bereich erhöhen. Laut einer Accenture-Umfrage (2019) unter 300 Führungskräften des öffentlichen Sektors in Europa gaben 86 Prozent an, dass sie ihre Ausgaben für KI im kommenden Jahr erhöhen oder deutlich steigern wollen.3 In Deutschland waren es sogar 89 Prozent. Und die zeigen sich sehr optimistisch. 90 Prozent erwarten eine "mittlere bis hohe" Rendite ihrer Investitionen.4 Das Marktforschungsunternehmen IDC prognostiziert, dass die zentralen Regierungsapparate mit 33,6 Prozent unter allen Industriebereichen bis 2023 die zweithöchsten Ausgaben für KI haben werden.5 Bis 2035 könnte KI in 16 der großen Industrienationen einen wirtschaftlichen Wert von bis zu 939 Mrd. US-Dollar erschaffen.6

Die Untersuchung von Accenture im Bereich KI-Einführung zeigt, dass Europa zwar in KI investiert, die Behörden aber nur fünf bis zehn KI-Anwendungsfälle bis zum Abschluss finanzieren und sie Probleme bei der Skalierung haben. Die zusammenfassende Präsentation zeigt, was Behörden tun sollten, um mehr aus ihren KI-Investitionen zu machen.

Der Ökosystem-Ansatz

Jeder Teilnehmer am GovTech-Ökosystem – gleich ob Verwaltung, Start-up, mittleres oder große Unternehmen mit der Fähigkeit zur Skalierung oder die Zivilgesellschaft - kann etwas dazu beitragen, dass die Bemühungen gelingen und alle profitieren. Das bedeutet im Einzelnen:

Öffentliche Verwaltung

Organisationen des öffentlichen Sektors können KI nutzen, um Innovationen im Dienstleistungsbereich zu fördern - und damit wiederum die Nachfrage nach KI steigern, indem sie den GovTech-Markt für Neugründungen attraktiver machen. So können sie beispielsweise den Vergabeprozess überarbeiten, indem sie die Regeln zur Auftragsvergabe vereinfachen und die Vorlaufzeit für die Vergabe von Aufträgen verkürzen.7 Sie können auch einen offenen Dialog und Verbesserungen rund um Projekte, Aufträge und Innovation fördern. Eine verstärkte Zusammenarbeit im öffentlichen Dienst wird sicherlich helfen.

Die öffentliche Verwaltung wird sich aber auch stärker mit der Tatsache beschäftigen müssen, dass immer mehr Menschen und Maschinen zusammenarbeiten – und das hat Auswirkungen auf die Ausbildung, Umschulung und auch die Personalbeschaffung. Der öffentliche Sektor sollte auch eine formelle KI-Governance-Struktur entwickeln, um das öffentliche Wohl zu schützen und unbeabsichtigte Folgen zu mildern.

KI bietet viel Potenzial für positive Veränderungen. Aber... ein GovTech-Ökosystem muss gemeinsam innovative Lösungen entwickeln.

Startups

Deutsche Startups müssen sich ihre Nische als unverzichtbare Quelle für Innovationen und neue Ideen für alle Partner im Ökosystem noch stärker erobern. Weltweit haben die USA in den letzten fünf Jahren mit 67 Prozent die meisten GovTech-Deals abgeschlossen. Innerhalb Europas scheinen Großbritannien, Frankreich und Schweden vielversprechende Märkte zu sein (42 Prozent, 11 Prozent bzw. 8 Prozent der europäischen GovTech-Deals).8

Accentures Umfrage unter europäischen Führungskräften des öffentlichen Sektors zeigt, dass es hier Potenzial gibt und eine (noch) latente Nachfrage nach KI-bezogenen GovTech-Produkten, die die Kundenerfahrung verbessern, Betrug reduzieren und das Risikomanagement verbessern können. KI-Startups können dem übrigen KI-Ökosystem auch anbieten, vor möglichen Fehlern oder Gefahren früh- und rechtzeitig zu warnen. Diese Art der Zusammenarbeit zwischen Regierungen und der Zivilgesellschaft, um Probleme in ihren Anfängen – am besten in geschützter Sandbox-Umgebung oder in „Living Lab – zu lösen, bevor sie in ausgewachsene Krisen ausarten, ist ein cleverer Geschäftsbereich.

GovTech: Europas nächste Chance

Weitere Informationen zur Erleichterung der Zusammenarbeit von KI-Lieferanten mit der Regierung finden Sie unter "GovTech": Europe's next opportunity", gemeinsam verfasst von PUBLIC und Accenture.

Mehr lesen

Mittlere und große Unternehmen

Sich durch großzügige Budgets für Forschung und Entwicklung (F&E-Budgets) und leistungsstarke Organisationen für GovTech zu erneuern, ist nur eine Möglichkeit, wie mittlere und große Unternehmen den Markt stimulieren können. Sie haben auch eine bedeutende Rolle als Vorreiter und Integratoren verantwortungsvoller Innovation zu übernehmen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist eine vernünftige Regulierung, sowohl formell als auch informell.

Große und mittlere Unternehmen haben einen weitreichenden Blick über Branchen und Geschäftsfunktionen hinweg. Sie können diese Sichtweise sehr effektiv nutzen, um die GovTech-Gemeinschaft zu unterstützen, indem sie ihren Überblick und Sicherheitseinblicke in einer umfassenden Lösung kombinieren. Verantwortungsbewusste Innovation geht über die proaktive Antizipation und Identifizierung von Risiken hinaus. Sie beinhaltet das Verständnis und die Planung für den Zeitpunkt, an dem diese Risiken wachsen.

Die Zivilgesellschaft

Die Geschichte zeigt, dass Behörden und Unternehmen jeher profitiert haben von Einzelpersonen, Wohltätigkeitsorganisationen, Universitäten und anderen gemeinnützigen Einrichtungen, die gemeinnützige Ziele förderten, etwa zu Gunsten benachteiligter Menschen.

Einige Beispiele, wie das funktionieren kann: Akademiker könnten die Entschlüsselung der Algorithmen bestimmter Unternehmen ausweiten, um schädliche Fehler zu erkennen und KI erklärbar zu machen. Journalisten können sich dazu verpflichten, im wachsenden Markt der KI eingehend zu recherchieren, um Missbrauch aufzudecken und das Bewusstsein für (unbeabsichtigte) negative Auswirkungen der KI in diesem Sektor zu erhöhen. Gemeinnützige Organisationen können sich dazu verpflichten, ihr Wissen über diese Technologie zu erweitern, bei Bedarf Lobbyarbeit bei Politikern für eine bessere Regulierung zu betreiben und gegen Unternehmen zu protestieren, die Missbrauch betreiben.

Auf dem Weg zur verantwortungsvollen KI

KI wird die Zukunft der Regierung und des Regierens verändern. Jeder Akteur im GovTech-Ökosystem hat eine Rolle. Europa kann dank der bereits laufenden Bemühungen der Europäischen Kommission bei der Bewältigung der Komplexität der KI eine führende Rolle übernehmen.

Auf diese Weise können alle Beteiligten im GovTech-Ökosystem zusammenarbeiten, um die technologiegestützte Zukunft verantwortungsvoll und erfolgreich zu gestalten.

1 Accenture betrachtet KI als eine Konstellation verschiedener Technologien vom maschinellen Lernen bis zum „Natural Language Processing“ (der natürlichen Verarbeitung von Sprache), die zusammengeführt geeignet sind, um Computer zu befähigen, "zu denken, zu lernen und zu handeln".

2 Webseite des öffentlichen Dienstes in Singapur; Virtuelles Singapur

3 Accenture-Umfrage zur KI-Annahme im öffentlichen Dienst in Europa.

4 Ebd. Die Rendite wird definiert durch "die Höhe des monetären Nutzens oder der Qualitätsverbesserung".

5 Die weltweiten Ausgaben für KI-Systeme werden 2023 fast 98 Milliarden US-Dollar betragen, laut des neuen IDC-Ausgabenleitfadens (IDC, September 2019)

6 Künstliche Intelligenz, Echte Wirkung, (Accenture 2018)

7 GovTech: Europas nächste Chance, (Accenture & PUBLIC 2018)

8 Accenture-Analyse auf der Grundlage von CB Insights-Daten

Bernard Le Masson​

Global Managing Director – Health & Public Service Consulting​


Bernd Karl

Leiter Digitale Transformation in der öffentlichen Verwaltung


Dr. Gabriel Bellenger

Health & Public Service Consulting Lead – Europe

MEHR ZU DIESEM THEMA

Künstliche Intelligenz, echte Auswirkungen
Implementierung von KI für die ÖV

ABONNEMENT-CENTER
Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden