Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Wachstum dank Sustainability Value Management

So schafft Nachhaltigkeit Win-Win-Situationen für Unternehmen und Gesellschaft.

ÜBERBLICK

Bietet nachhaltiges, verantwortungsbewusstes Wachstum Vorteile sowohl für Unternehmen als auch für die Gesellschaft? Stellt Nachhaltigkeit tatsächlich einen Wettbewerbsvorteil und Wachstumstreiber dar? Entscheider wie Investoren stehen diesen Fragen oft skeptisch gegenüber – unter anderem deshalb, weil die Messung und monetäre Bewertung von Nachhaltigkeit kein triviales Unterfangen ist.

Es hat lange gedauert, bis sich überzeugende Nachhaltigkeitskennzahlen herauskristallisieren ließen. Doch jetzt erlauben derartige moderne Ansätze Entscheidern, den Wert von ihrer Nachhaltigkeitsaktivitäten für ihr eigenes Unternehmen und die Gesellschaft zu messen und Portfolios nachhaltiger Produkte und Services mit Blick auf ihren Nachhaltigkeitswertbeitrag zusammenzustellen. Bei konsequenter Anwendung ermöglichen diese Nachhaltigkeitskennzahlen nicht nur bessere Entscheidungen; sie tragen auch zu einer gezielteren Wertschöpfung bei.

ZUM DOWNLOAD: SUSTAINABILITY VALUE MANAGEMENT: STRONGER METRICS TO DRIVE DIFFERENTIATION AND GROWTH [PDF]

KERNERGEBNISSE

Unternehmen und Investoren bewerten die Vorteile nachhaltigen Handelns jedoch nach wie vor sehr unterschiedlich. Aus diesen Zahlen einer aktuellen Studie von Accenture ergibt sich eine klare Handlungsempfehlung an beide Parteien: Investoren sollten gegenüber den Unternehmen deutlicher kommunizieren, welche Informationen sie in Bezug auf Nachhaltigkeit benötigen. Unternehmen sollten zugleich den Einfluss der Nachhaltigkeit auf den Unternehmenswert klarer aufzeigen.

Aktuell konzentrieren sich viele Unternehmen noch zu sehr auf Nachhaltigkeitsrisiken und regulatorische Notwendigkeiten. Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit gehen genau umgekehrt vor: Sie legen ihr Augenmerk auf die Darstellung von Chancen und Wertbeiträgen, die aus Nachhaltigkeit entstehen – sowohl für Aktionäre als auch die Gesellschaft.

EMPFEHLUNGEN

Unternehmen benötigen aussagekräftigere Kennzahlen, die den Wert der Nachhaltigkeit für ihre Organisation wie auch die Gesellschaft beziffern.

Dazu sollten sie in drei Schritten vorgehen:

Treiber der Nachhaltigkeit ermitteln: Am Anfang stehen die Identifizierung der Werttreiber sowie die Definition wirtschaftlicher Ziele.

Portfolio anpassen: Im zweiten Schritt sollten sie mithilfe klarer Messgrößen und Ziele ihr Portfolio bewerten und anpassen – und dabei vor allem profitablere sowie nachhaltigere Produkte und Services aufnehmen.

Messbarkeit sicherstellen: Sustainability Value Management muss sich überall im Unternehmen niederschlagen – vor allem im Bereich Governance, im Verhalten der Mitarbeiter und Führungskräfte, in der IT und in den Geschäftsprozessen selbst.


Erfahren Sie mehr über Accenture Strategy


Autor

Alexander Holst

Alexander Holst
Managing Director
Accenture Strategy
Sustainability

E-Mail an Alexander Holst. Ein neues Fenster wird geöffnet.
Folgen Sie Alexander Holst auf Twitter. Ein neues Fenster wird geöffnet.

PROFIL ANSEHEN