Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Erfolg oder Stillstand in der Telekommunikationsbranche?

Um im digitalen Zeitalter zu gewinnen muss das Potenzial der Mitarbeiter voll ausgeschöpft werden

Überblick

Unternehmen der Telekommunikationsbranche bewegen sich im digitalen Zeitalter in einem äußerst herausfordernden Marktumfeld. Um ihr Wachstum zu beschleunigen ist die Belegschaft ein entscheidender und bislang oft unterbewerteter Faktor. Branchenführer werden ihre traditionellen und digitalen Belegschaften sowie die Organisationsstrukturen neu austarieren müssen, um ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Für die Neuorganisation von Talenten spielt zudem künftig nicht nur das Gehalt eine Rolle. Auch traditionelle Tätigkeiten müssen neu definiert werden. Und ebenso von Bedeutung: Telekommunikationsunternehmen werden bei Unternehmenskultur und Führungsstil einen Ansatz etablieren müssen, der digitale Talente, Werkzeuge und Arbeitsweisen im gesamten Unternehmen integriert betrachtet.

Für eine Branche, die am Scheideweg steht, könnte ein solch grundlegend neuer Ansatz bei der Rekrutierung und Weiterentwicklung der Belegschaft den Unterschied zwischen Erfolg und Stillstand ausmachen.

ZUM DOWNLOAD: “SUCCESS OR STAGNATION IN THE COMMUNICATIONS INDUSTRY” [PDF]

Kernergebnisse

Die Anpassung des Mitarbeiterpotentials an das digitale Zeitalter wird den Erfolg in der Telekommunikationsbranche bestimmen. Die Umgestaltung umfasst dabei vier Dimensionen:

  • Zusammensetzung der Belegschaft und Organisationsgestaltung: Vielen Anbietern gelingt es nicht, die Zusammensetzung ihrer Belegschaft und die Gestaltung ihrer Organisation aufeinander abzustimmen. Damit wächst das Risiko, von schlagkräftigen Wettbewerbern mit einem größeren Anteil digitaler Talente überholt zu werden.

  • Talentrekrutierung: Der Fokus auf die Entwicklung interner Talente wird nicht reichen. Unternehmen sollten bei der Rekrutierung der richtigen Mitarbeiter stärker Hochschulen, Lieferanten, Kunden und flexibel abrufbare Talente einbeziehen; diesen Mitarbeiterpool weitaus strategischer und kollaborativer einsetzen.

  • Neudefinition von Tätigkeiten: Viele traditionelle Rollen und Jobprofile wird es in der Telekommunikationsbranche auch in Zukunft geben. Die Art der Arbeit, die erforderlichen Schlüsselqualifikationen sowie die verwendeten Werkzeuge werden sich in der digitalen Welt jedoch verändern.

  • Führungsstil & Kultur: Effektive Führung hängt im digitalen Zeitalter davon ab, wie Komplexität gemanagt und Leistung beurteilt wird. Unternehmen müssen hier insbesondere die stetig wachsenden Datenmengen und den Zusammenbruch traditioneller Hierarchien in ihre Überlegungen einbeziehen.

Erst wenn Unternehmen diese vier Dimensionen effektiv adressieren, werden sie das volle Potenzial ihrer Mitarbeiter gänzlich erschließen können.

INFOGRAFIK HERUNTERLADEN: SUCCESS OR STAGNATION IN THE COMMUNICATIONS INDUSTRY [PDF]

Empfehlungen

Um die Belegschaft der Zukunft zu formen, müssen Anbieter von Telekommunikationsservices insbesondere:

  • Den Balanceakt meistern: Die Belegschaftsanteile für traditionelle und neue Tätigkeiten neu gewichten, sodass knappe Ressourcen verwendet werden können, die Digitalisierung im gesamten Unternehmen und gegenüber den Kunden voranzutreiben.

  • Puzzleteile zum Gesamtbild formen: Ein Betriebsmodell entwickeln, das den Beitrag externer Talente ebenso berücksichtigt und integriert, wie die Entwicklungsmöglichkeiten für interne Mitarbeiter.

  • Traditionelle Tätigkeiten neu definieren: Digitale Technologien nutzen, um traditionelle Funktionen und Rollen neu zu beleben. Jobprofile müssen so gestaltet werden, dass sie auch erfolgskritische Fähigkeiten für das digitale Zeitalter beinhalten.

  • Den Führungscode knacken: Die Rekrutierung externer digitaler Führungstalente mit wegweisenden Weiterbildungs- und Entwicklungsmaßnahmen verbinden.

Erfahren Sie mehr über Accenture Strategy

Autoren

Accenture-Deborah-Brecher-headshot

Deborah Brecher
Managing Director
Accenture Strategy
Talent & Organization

E-Mail an Deborah Brecher. Ein neues Fenster wird geöffnet.

Connect with Deborah Brecher's Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.

Profil Ansehen

Accenture-Pete-Hansen-Headshot

Peter Hansen
Managing Director
Accenture Strategy
Communications, Media & Technology

E-Mail an Peter Hansen. Ein neues Fenster wird geöffnet.

Connect with Peter Hansen's Profile on LinkedIn.  Ein neues Fenster wird geöffnet.

Profil Ansehen

Accenture-Ryan-Shanks-Headshot

Ryan Shanks
Managing Director
Accenture Strategy
Talent & Organization

E-Mail an Ryan Shanks. Ein neues Fenster wird geöffnet.

Connect with Ryan Shanks' Profile on LinkedIn.  Ein neues Fenster wird geöffnet.

Profil Ansehen