Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Die Healthcare-Branche – der neue Liebling des Silicon Valley

Tech-Unternehmen und Risikokapitalgeber investieren in den Wandel im Gesundheitssektor. Doch ist das der richtige Weg?

Überlick

In den kommenden drei Jahren dürften große Technologieunternehmen mindestens 100 Millionen US-Dollar in technologiebasierte Geschäftsmodelle im Healthcare-Bereich investieren. Hinzu kommen bis 500 weitere Millionen US-Dollar durch Venture-Capital-Firmen.

Doch leider dürfte sich ein Großteil dieser Investitionen als nutzlos erweisen.

Warum das? Viele Technologie- und VC-Firmen, aber auch innovative Telekommunikationsanbieter tummeln sich auf Märkten, denen sie nicht gewachsen sind. Etwa konzentrieren sich 69 Prozent dieser Unternehmen auf Qualität und Sicherheit im Gesundheitssektor. Diese Bereiche sind in den Händen etablierter Healthcare-Anbieter allerdings deutlich besser aufgehoben.

Eine Analyse von Accenture Strategy ergab sieben Healthcare-Bereiche, in denen technologische Lösungen die größte Wirkung entfalten dürften – darunter der Zugang zu medizinischer Versorgung, das Krankheitsmanagement, die Krankenhausverwaltung und die öffentliche Gesundheit.

Bevor man jedoch in den Gesundheitssektor investiert, sollte man außerdem einen genauen Überblick darüber haben, wer zahlt und wer profitiert. Zu den relevanten Akteuren der Branche zählen vor allem Patienten, Lieferanten, Geldgeber und Produktanbieter.

Um auf dem Gesundheitsmarkt Erfolg zu haben, müssen Unternehmen ihre Stärken in den Bereichen Hardware, Software, Infrastruktur und Entwicklung ermitteln und in die richtigen Bereiche investieren.

ZUM HERUNTERLADEN: DIE HEALTHCARE-BRANCHE – DER NEUE STAR DES SILICON VALLEY [PDF]

"85 Prozent der Technologieunternehmen und Risikokapitalgeber bezeichnen den Gesundheitssektor als strategische Priorität. "

Kernergebnisse

Laut jüngsten Erhebungen von Accenture Strategy zum Thema Hightech im Gesundheitssektor erachten 90 Prozent der Technologie- und VC-Unternehmen die Bereitstellung von Analytics als ihre wichtigste Leistung für den Healthcare-Sektor.

62 Prozent der Unternehmen befassen sich ironischer Weise mit dem Zugang zur Gesundheitsversorgung – genau dem Bereich, den Analytics nicht abdecken können. 77 Prozent konzentrieren sich auf Cloud-Dienste für das Gesundheitswesen, 50 Prozent nutzen Cloud-Kompetenz, um Gesundheitskosten zu senken und die Transparenz zu erhöhen. 50 Prozent der Unternehmen glauben, dass ihre Stärken mit Blick auf das Datenmanagement für das Gesundheitswesen am relevantesten sind.

Überraschenderweise deuten die Ergebnisse unserer Studie nicht auf besonders starke Kompetenzen in den Bereichen Hardware, Software und Infrastruktur hin. Dabei ergeben sich gerade mit diesen Fähigkeiten insbesondere im Industriedesign, in der Robotik und Automatisierung sowie im Rahmen der Produktentwicklung neue Marktchancen.

Empfehlungen

Um sich zu ernstzunehmenden Spielern im Healthcare-Sektor zu entwickeln, sollten Technologieunternehmen, VC-Firmen und Telekommunikationsanbieter
  • Schwerpunkte setzen und sofort handeln: Identifizieren Sie das Healthcare-Segment, auf das Sie sich konzentrieren wollen – und investieren Sie zielgerichtet. Nur so kann es Ihnen gelingen, den Mehrwert für Ihre wesentlichen Stakeholder zu steigern – also für Patienten, Anbieter, Geldgeber oder Produktlieferanten.

  • Lücken schließen:Investieren Sie gezielt in die Schließung medizinischer oder regulatorischer Lücken. Nutzen Sie dazu Ihr Image, gehen Sie Partnerschaften mit Healthcare-Anbietern ein oder akquirieren Sie gezielt hochqualifizierte Spezialisten aus dem medizinischen, akademischen oder regulatorischen Bereich.

  • Unternehmensstärken nutzen: Konzentrieren Sie sich auf Bereiche, in denen Sie Ihre ganz spezifische Technologiekompetenz (etwa Industriedesign, Mobilität oder schnelle Produktentwicklung) optimal nutzen können.


Autoren

Matthew Collier

Matthew Collier
Managing Director – Accenture Strategy Health

Verbinden mit Matthew Collier's Profile auf LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.

PROFIL ANSEHEN

Kathleen O'Reilly

Kathleen O'Reilly
Senior Managing Director – Accenture Strategy
Communications, Media & Technology

Verbinden mit Kathleen O'Reilly's Profile auf LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.

PROFIL ANSEHEN

Amrita Kimmi Grewal

Amrita Kimmi Grewal
Senior Manager – Accenture Strategy
Communications, Media & Technology

Verbinden mit Amrita Kimmi Grewal's Profile auf LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.
WEITERE PUBLIKATIONEN