Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Gemeinsam besser: Steuerbehörden und Unternehmen im Einsatz für mehr Umsatzsteuer-Compliance

Erfahren Sie, wie Steuerbehörden und Unternehmen ihre Zusammenarbeit stärken können, um Compliance zu erhöhen und die Umsatzsteuer-Lücke zu schließen.

Überblick

Die Umsatzsteuer-Lücke bedeutet für Finanzbehörden einen erheblichen Einnahmeausfall. Ein Bericht der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2014 schätzt, dass den EU-Mitgliedsstaaten allein 2012 rund 177 Milliarden Euro entgingen, weil die Umsatzsteuer fehlerhaft erklärt oder nicht erhoben wurde.

Gleichzeitig wird die korrekte Erklärung und Abführung der Umsatzsteuer für Unternehmen zu einer wachsenden Belastung. Laut einer aktuellen Untersuchung von Accenture finden 65% der europäischen Unternehmen, dass die Umsatzsteuererklärung beträchtlichen administrativen Aufwand verursacht. Das muss sich ändern: Der hohe Druck, Steuereinnahmen trotz immer knapperer Ressourcen zu optimieren, treibt die Suche nach neuen Lösungen.

Digitale Technologien und Entwicklungen eröffnen nach Ansicht der Befragten neue Möglichkeiten: 82% der Unternehmen finden, Steuerbehörden sollten mehr technologische Lösungen einsetzen, um die Einhaltung der USt-Vorschriften zu verbessern und Verwaltungsdienstleistungen zukunftsfähig zu gestalten. Hier erfolgreich zu sein, erfordere allerdings nicht nur ein Mehr an digitaler Technologie, sondern auch ein Umdenken bei Steuerbehörden und Unternehmen, um zu einer besseren Zusammenarbeit zu finden.

Im Fokus: Ergebnisse für Deutschland

USt-Erklärung erleichtern, Zahlungslücken schließen

Die Accenture VAT Studie befragte im Februar 2015 Beschäftigte aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Spanien. Hier die Ergebnisse für Deutschland:

ZUR INFOGRAFIK [PDF]

ERGEBNISSE FÜR EUROPA

Neue Beziehungen schmieden

Unternehmen kämpfen mit komplexen Anforderungen auf dem Weg zur vorschriftsgemäßen USt-Erklärung – Behörden kämpfen mit empfindlichen Einnahmeausfällen. Digitale Technologien können helfen, die Zusammenarbeit beider Parteien zu stärken und die Herausforderungen besser zu bewältigen.

Erfahren Sie mehr in diesem Video

Lesen Sie den Ergebnisbericht für Europa

ZUM BARICHT [PDF]


Autoren

David Regan

David Regan
Global Managing Director,
Accenture Health & Public Service - Revenue

Mail to David Regan. Ein neues Fenster wird geöffnet. Connect with David Regan's Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.

Christopher Gray

Christopher Gray
Managing Director,
Accenture Health & Public Service Analytics Lead, EALA

Mail to Christopher Gray. Ein neues Fenster wird geöffnet. Connect with Christopher Gray's Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet. Follow Christopher Gray on Twitter. Ein neues Fenster wird geöffnet.