Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Wachstumstreiber Digitalisierung: Growth Hacker in der öffentlichen

Wie Regulierungs- und Genehmigungsbehörden mit digitalen Lösungen Wirtschaft fördern

Overview

Ein Geschäft zu gründen, erfolgreich zu führen und aufzulösen, ist für Unternehmer ein Weg mit Hürden und Herausforderungen. Entlang der gesamten Entwicklung nehmen sie Verwaltungsdienstleistungen in Anspruch, um gesetzlichen Anforderungen zu genügen oder Unterstützung zu nutzen. Die „betrieblichen Formalitäten“ – Erlaubnisse, Lizenzen, Zuwendungen oder Steuererleichterungen – zuverlässig zu managen, ist ein Grundstein für legales und effizientes Wirtschaften. Und Unternehmer erwarten, dass Behörden diese Leistung schnell, einfach und digital erbringen.

Im Rennen um nachhaltiges Wachstum sind auch Regulierungs- und Genehmigungsbehörden gefordert, digitale Lösungen bereitzustellen, um wahre „Growth Hacker“ zu werden – also alles zu tun, um skalierbares Wachstum zu unterstützen. Sie müssen stärker als proaktive Partner auftreten, die ganz auf den Erfolg ihrer Wirtschafts-Community konzentriert sind, unvermindert das Gemeinwohl schützen und zukunftsfähige öffentliche Dienstleistungen bereitstellen.

Das Standpunktpapier herunterladen.

54% der Wirtschaft Treibenden wollen Genehmigungen, Registrierungen und Zulassungen digital beantragen oder erneuern können.

Analysis

Accenture untersuchte 18 Regulierungs- und Genehmigungsbehörden in 6 Ländern, um aus Sicht von Unternehmern deren digitalen Status quo zu bewerten und führende Angebote zu identifizieren. Trotz eines allgemeinen Trends zur Nutzung digitaler Kanälen auch in der öffentlichen Verwaltung arbeiten die meisten Regulierungs- und Genehmigungsbehörden bisher nicht digital – sie erwecken nur den Anschein.

Das Standpunktpapier herunterladen.

Key Findings

Leistungen aus einer Hand
In allen sechs Ländern haben Regulierungs- und Genehmigungsbehörden zwar eine zentrale Webseite, doch die Hälfte der Angebote sieht nur digital aus, ohne es wirklich zu sein. Das Nutzererlebnis variiert erheblich – reicht von einfachen Linklisten, die Besucher zu anderen E-Government-Angeboten weiterleiten, bis zum fortgeschrittenen Business-Portal, das alle Dienstleistungen aus einer Hand online zugänglich macht.

Mobile Lösungen
Behörden, die für Unternehmensformalitäten zuständig sind, schöpfen die Möglichkeiten des mobilen Internets längst nicht aus. Zwar besteht in drei der sechs beobachteten Länder ein mobiles Angebot, doch mobile Transaktionen sind nur in einem davon möglich.

Open Data
Vier der sechs untersuchten Länder gewähren Zugriff auf ihre Handelsregisterdaten (oder planen dies).

Das Standpunktpapier herunterladen.

Recommendations

Regulierungs- und Genehmigungsbehörden stehen vor der Aufgabe, nicht länger nur digital zu erscheinen, sondern auch digital zu sein, wenn sie Wirtschaft und Wachstum auch in Zukunft effektiv unterstützen wollen. Ein entscheidender Faktor dabei ist nach wie vor die bereichs- und behördenübergreifende Zusammenarbeit. Doch erst eine klare Priorisierung digitaler Lösungen wird der öffentlichen Verwaltung ermöglichen, das Nutzererlebnis maßgeblich zu verbessern, Unternehmer wirksamer zu unterstützen, Wachstum zu fördern – und zukunftsfähige öffentliche Dienstleistungen bereitzustellen.

Das Standpunktpapier herunterladen.

Author

Mark Howard
Global Public Service Administration and Regulatory Lead
mark.h.howard@accenture.com
Vernetzen Sie sich mit Mark Howard auf
LinkedIn
Folgen Sie Mark Howard auf Twitter @markhoward_CO

ang zu ihren Transaktionen besteht, noch nicht fü