Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Porträt eines procurement profis

Führungskräfte perfektionieren die kunst der beschaffung

ÜBERBLICK

Welcher Procurement- oder Betriebsleiter hat sich nicht schon gefragt, wie die großen Namen der Branche über ihre Lieferantenbasis Wertschöpfung erzielen?

Accenture Strategy hilft dabei, diese Frage zu beantworten. Wir zeigen die cleveren Schachzüge auf, die Unternehmen mit erstklassig aufgestelltem Beschaffungswesen unternehmen – nicht nur, um selbst voranzukommen, sondern auch, um die Wettbewerber zu überholen.

Zwar gibt es dafür kein Patentrezept – aber Ihr Unternehmen könnte zu neuen Höchstleistungen in der strategischen Beschaffung angespornt werden, wenn Sie von den Meistern ihres Fachs lernen.

REPORT LESEN [PDF]


15:1 Procurement Profis Liefern Einen Return on Investment von 15:1.

KERNERGEBNISSE

Was würde ein Procurement Profi tun?

  • Er hat die Profitabilität des gesamten Unternehmens im Blick, nicht nur die der Beschaffung. Beschaffungsexperten entwickeln sich zu einem wichtigen Vorstandsmitglied, weil sie die Tätigkeit ihres Teams mit den Geschäftsergebnissen des Unternehmens verknüpfen. Daher werden sie mit 53 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit Teil der Geschäftsleitung.

  • Er erledigt nicht alles selbst. Profis lagern aus, was nicht zum Kerngeschäft gehört. Robotic Process Automation (RPA) entbindet sie von ihren Transaktionsaufgaben. Die Ergebnisse sprechen für sich: 63 Prozent der Top-Experten übertreffen ihre Fachkollegen, weil sie sowohl eine niedrigere Quote an Verkaufs-, Verwaltungs- und Allgemeinkosten (in Prozent vom Umsatz) als auch bessere Gewinnmargen erzielen.

  • Er verändert die DNA der Beschaffung. Eine kleine Elite von Profis (nur 5 Prozent) nutzt die Kraft digitaler Innovatoren, um die Grundlagen der Beschaffung zu verändern. Zum Beispiel setzte ein globales Transportunternehmen einen virtuellen Roboter ein, um einige seiner Beschaffungsprozesse zu steuern – so konnten mindestens 160 Stunden manuelle Arbeitsvorgänge pro Monat eingespart werden.

INFOGRAFIK ANSEHEN [PDF]
Procurement Experten Steigern Ihre Performance

EMPFEHLUNGEN

Auf dem Weg zur professionellen Beschaffung sollten sich CPOs auf folgende Aspekte fokussieren:

Bei der Beschaffung geht es nicht nur um Prozesse.

Bei der Beschaffung geht es nicht nur um Prozesse.
CPOs müssen ihre Ausgaben ausweiten, indem
sie den Schwerpunkt auf „Sollkosten“ legen und Mitverantwortung für die Gesamtausgaben übernehmen. Sie sollten gegenüber der Vorstandsebene für alle Ausgaben Dritter voll rechenschaftspflichtig sein.

Auslagern und automatisieren.

Auslagern und automatisieren.
CPOs müssen Ressourcen freisetzen, um sich auf strategische Prioritäten konzentrieren zu können. Auf diese Weise lassen sich nebensächliche Tätigkeiten an Partner-Ecosysteme auslagern und weniger strategische Tätigkeiten mithilfe digitaler Technologien automatisieren.

Halten Sie mit den Pionieren Schritt.

Halten Sie mit den Pionieren Schritt.
CPOs müssen sich entscheiden, wo sie mit den Pionieren der Branche in Wettbewerb treten, um die Position ihres Unternehmens abzusichern. Benchmarking ist der schnellste Weg, um klar zu erkennen, wo Ihr Unternehmen zukünftig rangieren wird.

AUTOREN

WEITERE PUBLIKATIONEN