Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Neue Regeln für den Kulturwandel

Das Verständnis der Treiber kulturellen Wandels kann über den Erfolg einer Transformation entscheiden.

Überblick

Der digitale Umbruch macht vor keiner Branche halt. Aus diesem Grund stellen viele Unternehmen ihre Strategien aktuell auf den Prüfstand. Viele stolpern dabei über eine große Hürde: ihre interne Kultur. In der Vergangenheit waren starre Top-Down-Schemata wirkungsvolle Führungsinstrumente. Mittlerweile sind enge Zusammenarbeit und Innovation dagegen deutlich stärker gefragt. Mitarbeiter wünschen sich eine flexible und zielorientierte Arbeitsumgebung. Solche kulturellen Transformationen waren niemals einfach. Aber woran liegt das? Wir haben die wichtigsten Herausforderungen ermittelt, denen sich Führungskräfte für eine erfolgreiche Transformation ihrer Unternehmenskultur stellen müssen.

ZUM DOWNLOAD: NEW RULES FOR CULTURE CHANGE [PDF]

Kernergebnisse

Wir haben kulturelle Transformationsprojekte bei zahlreichen Unternehmen untersucht – und folgende Erfolgsfaktoren identifiziert:

  • Leading by doing: Das Top-Management muss mit gutem Beispiel vorangehen – aber das kann schwierig sein, wenn die neue Kultur ein anderes Verhalten erfordert, das die Führungskräfte selbst erst erlernen müssen.

  • Alle Ebenen einbeziehen: Wandel zu strikt von der Führungsebene durchzusetzen, kann kontraproduktiv sein. Bei den leistungsschwächsten Change-Programmen war das Top-Management stark in die Umsetzung involviert, vermochte die Mitarbeiter aber nicht in der Breite zu aktivieren. Die effektivsten Programme hingegen bezogen die Mitarbeiter aller Ebenen des Unternehmens in den Veränderungsprozess ein.

  • Zeigen, nicht sagen: Die Mitarbeiter müssen die neuen Verhaltensweisen begreifen und verinnerlichen, um sie tagtäglich leben zu können. Im Wesentlichen muss sich das gewünschte Verhalten in jedem Aspekt des Unternehmens wiederfinden, sodass es den Mitarbeitern schließlich in Fleisch und Blut übergeht – bei allem, was sie tun und wie sie es tun.

Transformation

Digitaler Umbruch dehnt sich mittlerweile über alle Industrien aus. Nur wenige Organisationen können es sich leisten stehen zu bleiben. Daher überarbeiten viele Unternehmen ihre Strategien und sind hierbei auf ein wesentliches Hindernis gestoßen: ihre interne Kultur.

Strategy Workforce Culture

ZUM DOWNLOAD: THE NEW RULES FOR CULTURE CHANGE [PDF]

Empfehlungen

Damit sich der Kulturwandel auch dauerhaft durchsetzt, sollten Unternehmen

  • ihre Führungskräfte dazu ermutigen, durch Programme wie Peer Coaching, Peer-to-Peer-Learning und Reverse Mentoring neue Verhaltensmuster zu erlernen.

  • Entscheider im gesamten Unternehmen bei der Planung und Umsetzung des Kulturwandels einbeziehen.

  • bei Bedarf mit Hilfe von Crowdsourcing erarbeiten, wie sich der kulturelle Wandel auf lokaler Ebene umsetzen lässt.

  • das gewünschte Verhalten überall im Unternehmen verankern – vom Einstellungs- und Onboarding-Prozess über die Leistungsmessung bis hin zum Entlohnungssystem.

  • die gewünschten kulturellen Veränderungen auf kleinere, leicht umsetzbare Verhaltensweisen herunter brechen.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER ACCENTURE STRATEGY


Autoren
Diana Barea
Diana Barea
Managing Director – Accenture Strategy,
Talent & Organization
Connect with Diana Barea's Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet. Mail to Diana Barea. Ein neues Fenster wird geöffnet.
PROFIL ANSEHEN
Yaarit Silverstone
Yaarit Silverstone
Managing Director – Accenture Strategy,
Talent & Organization
Connect with Yaarit Silverstone's Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet. Mail to Yaarit Silverstone. Ein neues Fenster wird geöffnet.
PROFIL ANSEHEN





WEITERE PUBLIKATIONEN