Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Der Staat in der Plattformwirtschaft

ÜBERBLICK

Plattform-Modelle betreffen nicht mehr nur den privaten Sektor, sondern setzen sich zunehmend auch bei staatlichen Institutionen durch. Sie sind jedoch anders angelegt als branchenspezifische Business-Plattformen, die eine einfache Verknüpfung von Angebot und Nachfrage ermöglichen. Der deutsche Staat hat die Möglichkeit, wesentlich größere und vielseitigere Plattformen zu orchestrieren, welche Regierung, Unternehmen, Bürger und Zivilgesellschaft miteinander verbinden und so ein besseres wirtschaftliches und soziales Umfeld schaffen können.

Indem der deutsche Staat in die grundlegende Infrastruktur investiert, Daten und Analytics bereitstellt und entsprechende Anreize schafft, kann er Plattformen etablieren helfen, die Produktivität und Effizienz fördern – für mehr Innovationen und wirtschaftliches Wachstum im ganzen Land. Das hat weitreichende Auswirkungen auf die öffentliche Wertschöpfung der Zukunft. Zahlreiche Länder von Frankreich bis Singapur gehen in eine solche Richtung.

PDF ANSEHEN

91%

der Führungskräfte im öffentlichen Dienst sind der Meinung, dass Partnerschaften in digitalen Ökosystemen unerlässlich sind.

KERNERGEBNISSE

Um das Potenzial von Plattformen für die öffentliche Verwaltung nutzen zu können, bedarf es jedoch Änderungen politischer Rahmenbedingungen sowie Richtlinien, Arbeitsmethoden und Partnerschaften. Auch die Rolle des Staates kann dabei überdacht werden.

  • Plattformen sind von grundlegender Bedeutung. Sie bilden in Zeiten der Digitalisierung die neue nationale Infrastruktur. Digitale Investitionen müssen als Multiplikatoren des heutigen Wirtschaftswachstums wahrgenommen werden. 

  • Die wirtschaftliche Entwicklung ist für jede staatliche Institution relevant. Behörden sollten ihren Schwerpunkt ergänzen: neben klassischer Verwaltung können sie auch Impulse zur Wirtschaftsförderung geben. Dies gilt für alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung, auch wenn sie nur operative Aufgaben erfüllen.

  • Entscheidend ist ein gut durchdachter Ansatz. Während sie Ökosysteme zur Förderung von Innovation und Wachstum anstoßen, müssen Behörden auch weiterhin einen fairen Wettbewerb gewährleisten, Verbraucherinteressen schützen und externe Stellen beim Erbringen öffentlicher Dienste koordinieren.

Durch intelligentere Investitionen in die Digitalisierung könnte sich die weltweite Wirtschaftsleistung bis zum Jahr 2020 um zwei Billionen US-Dollar erhöhen.

80 Prozent der Großunternehmen weltweit halten eine Kooperation mit dem Staat für besonders wichtig, um in den kommenden drei Jahren Innovation und Wachstum zu fördern. 

EMPFEHLUNGEN

Der Wandel beginnt mit grundlegenden Prinzipien für digitale Plattformen:

Technologie

Technologie. Behörden müssen die öffentlichen IT-Systeme für Dritte öffnen und eine skalierbare, cloudbasierte Infrastruktur mit offenen APIs schaffen, sodass sich alle Plattform-Akteure zuschalten können.

Markets

Märkte. Der Staat muss Märkte so bewerten, wie es Risikokapitalgeber tun – frühzeitig Schlüsselentwicklungen erkennen sowie die Sweetspots für die Transformation von Wertschöpfungsketten identifizieren.

Digitales Vertrauen

Digitales Vertrauen. Der Staat muss das öffentliche Vertrauen in Cyber-Sicherheit sowie in Daten- und Betrugsschutz stärken.

Politische Ausgestaltung.

Politische Ausgestaltung. Die politischen Rahmenbedingungen müssen neu definiert werden. Die Bewältigung von Risiken und Befolgung von Regeln müssen mit der Förderung von Wachstumschancen einhergehen.

DER STAAT IN DER PLATTFORMWIRTSCHAFT

AUTOREN

Jurgen Coppens

Jurgen Coppens

Managing Director – Accenture Strategy

Health & Public Service





Mail to Jurgen Coppens. Ein neues Fenster wird geöffnet. Connect with Jurgen Coppens' Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.
Bernard le Masson

Bernard le Masson

Managing Director – Accenture Strategy

Health & Public Service


VIEW PROFILE


Mail to Bernard le Masson. Ein neues Fenster wird geöffnet. Connect with Bernard le Masson's Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet. Follow Bernard le Masson on Twitter. Ein neues Fenster wird geöffnet.
Peter Pfannes

Peter Pfannes

Managing Director – Accenture Strategy

Health & Public Service





Mail to Peter Pfannes. Ein neues Fenster wird geöffnet. Connect with Peter Pfannes' Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet. Follow Peter Pfannes on Twitter. Ein neues Fenster wird geöffnet.

MITWIRKENDE

Lotte Frach       Connect with Lotte Frach's Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.



WEITERE PUBLIKATIONEN