Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Leistungsfähige Sozialversicherungsverwaltung

Zusammenfassung der Ergebnisse 2008–2010

Diese Studie untersucht die zentralen Einflussfaktoren für eine verbesserte Verwaltung von Sozialversicherungen. Neben den entscheidenden Prozessen, Ressourcen und Systemen, die für eine solche Leistungsoptimierung notwendige Voraussetzung sind, werden Beispiele aufgezeigt, wie weltweite Organisationen dies bereits implementieren.

Für die Integrationsfähigkeit, den sozialen Frieden und das Gemeinwohl eines Landes ist es sehr wichtig, das Potenzial einer nachhaltigen, leistungsfähigen Verwaltung des Sozialversicherungssystems voll auszugeschöpfen. Diese Leistungsfähigkeit steht und fällt mit dem geeigneten Personal, den passenden Prozessen, Technologien und Ressourcen, dem Transfer weltweiter Best Practices bei gleichzeitiger Schaffung von Synergien.

Die vorliegende Studie basiert auf qualitativen Interviews und einer quantitativen Umfrage unter Führungskräften von Sozialversicherungseinrichtungen. Sie versteht sich als Diskussionsbeitrag, wie die Erbringung von Sozialversicherungsleistungen noch weiter verbessert werden kann.

Für den zukünftigen Erfolg dieser Sicherungssysteme spielen insbesondere Innovationsstärke, Risiko- und Veränderungsmanagement sowie fünf weitere Treiber eine zentrale Rolle. Unterstützt durch ausgewähltes Personal, abgestimmte Prozesse und Technologien sowie eingebunden in eine innovative und zukunftsorientierte Organisationskultur steht einer konstant hohen Leistungsfähigkeit nichts mehr im Wege. Eine solche Sozialversicherungsverwaltung ist Dreh- und Angelpunkt für das gesellschaftliche Gemeinwohl.

Der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) gehören 340 Mitgliedsorganisationen in 150 Ländern an. Die Vereinigung fördert Synergien und Wissensaustausch zur Verwaltungsoptimierung von Sozialversicherungssystemen.

Um globalen Wissensaustausch zu erleichtern, kooperieren IVSS und Accenture seit 2008 im Rahmen des IVSS-Projekts ‚Technical Commission on Organization, Management and Innovation‘ (TC-OMI) dessen Ziel ist, die leistungsfähiges Systeme, Ressourcen und Prozesse zur wirksamen Umsetzung in soziale Dienstleistungen zu identifizieren.