Skip to main content Skip to Footer

ULTIME RICERCHE


Corporate Venture Capital wird zur Lebensader der Gesundheitsbranche

Dem Wandel der Branche mit eigener
Disruption begegnen

ÜBERBLICK

Es war nur eine Frage der Zeit, bis der digitale Wandel auch die Gesundheitsbranche erreichen würde. Traditionelle Gesundheitsunternehmen wappnen sich gegen diese Bedrohung durch gezielte eigene Disruption. Insbesondere investieren sie Corporate Venture Capital (CVC) in neue Produkte und Dienstleistungen, die sie zwar benötigen, aus eigener Kraft aber nicht effizient entwickeln können. Hierbei besonders wichtig: CVC-Programme schaffen mehr als nur den Zugang zu Innovationen. Sie dienen auch als Pipeline für neue Methoden und Denkweisen, die langfristige Wertschöpfung fördern und den dauerhaften Fortbestand des Unternehmens sichern. Daher sind die CVC-Initiativen der dominierenden Gesundheitsunternehmen die Lebensader, die sie mit der Zukunft verbindet.

REPORT ANSEHEN [PDF]

KERNERGEBNISSE

Die Gesundheitsbranche ist für externe Disruptoren ein verlockendes Ziel geworden. Für etwa 85 Prozent aller Technologieunternehmen und 77 Prozent aller Venture Capital-Unternehmen ist der Wandel der Branche eine Top-Priorität.


INFOGRAFIK ANSCHAUEN [PDF]

Traditionelle Gesundheitsunternehmen geben jedoch nicht auf. Viele von ihnen nutzen Corporate Venture Capital (CVC) zur Entwicklung neuer Innovationen und Arbeitsweisen. Eine Untersuchung von Accenture Strategy hat ergeben, dass

  • 60 CVC-Unternehmen aus fünf Segmenten in der Gesundheitsbranche zwischen 2009 und 2015 insgesamt 10 Milliarden US-Dollar investiert haben.

  • sich die Zahl dieser CVC-Investitionen in den vergangenen vier Jahren mehr als verdoppelt hat.

  • sich die investierte Gesamtsumme nahezu verdreifacht hat – von 743 Millionen USD im Jahr 2009 auf 3 Milliarden USD in 2015. Das entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 26 Prozent.


CVC-Investitionen sind auf dem besten Weg, zahlen- wie wertmäßig weiter an Bedeutung zu gewinnen.


image

Nach unserer Prognose werden CVC-Investitionen in der Gesundheitsbranche bis 2020 eine jährliche Gesamtsumme von 7,5 Milliarden USD erreichen.

EMPFEHLUNGEN

Die erfolgreichsten CVC-Programme unterstützen Unternehmen dabei,

  • die Mentalität hinsichtlich Innovationen zu verändern. CVC ebnet den Weg für den Austausch neuer Ideen, kundenorientierte Arbeitsweisen und die Einführung zeitgemäßer Messgrößen.

  • das Portfolio neu zu entwickeln. CVCs investieren in Innovationen, um aktuelle Angebote zu stärken und neue zu entwickeln.

  • das Ungreifbare greifbar zu machen. CVCs durchsuchen ihre Unternehmen nach Chancen, um von immateriellen Assets – wie Datensätzen, Patenten, Algorithmen, Humankapital und Markenwert – zu profitieren.

  • Wachstumspotenziale zu entfesseln. Die Entscheider priorisieren die Wachstumschancen, die schneller Werte schaffen, wenn sie in ein anderes Umfeld überführt werden.

Erfahren Sie mehr über Accenture Strategy

Zahlreiche Organisationen nutzen CVCs, um die Langlebigkeit ihres Geschäfts zu sichern. Sie zielen dabei auf Unternehmen, die ihnen neue Wege des Denkens, neue Kollaborationsmodelle, mehr Schwung bei Veränderungen sowie mehr Entrepreneurgeist aufzeigen können, die bei ihnen selbst fehlen.

AUTOREN

WEITERE PUBLIKATIONEN