Skip to main content Skip to Footer

IMPULSE FÜR FINANZDIENSTLEISTER


Prozessautomatisierung mit Robotik

Die Zukunftstechnologie für Finanzdienstleister

Überblick

Neue und aufstrebende Technologien wie Prozessautomation mit Robotik, Cognitive Computing oder das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) werden die Art, wie in der Finanzindustrie gearbeitet wird, grundlegend verändern.

Gerade die roboterbasierte Prozessautomatisierung ermöglicht Finanzdienstleistern eine schnellere Time-to-market und signifikante Kostenvorteile. Das volle Potential werden jedoch nur diejenigen Marktteilnehmer heben können, welche die nächste Stufe von Robotik und Zukunftstechnologie annehmen und systematisch in ihr Geschäft integrieren.

Was ist Prozessautomatisierung mit Robotik?

Durch die fortschreitende Digitalisierung, dem steigenden Kostendruck sowie den erhöhten Kunden- und Flexibilitätsanforderungen sehen sich die Finanzdienstleister mit der Herausforderung konfrontiert ihre vorhandenen Ressourcen effizienter einzusetzen. Die Prozessautomatisierung mit Robotik steht dabei an vorderster Front der zukunfts-gerichteten Mensch-Computer-Interaktion. Finanzdienstleistern steht mit der Automatisierungstechnologie künftig ein „virtueller“ Mitarbeiterpool zur Verfügung. Roboter werden in der Benutzung der Applikationen angelernt, ohne Anpassung derselben, und führen Prozessschritte regelbasiert wie ein Mitarbeiter durch. Robotik ermöglicht damit die Automatisierung auf allen Ebenen – ganz gleich ob für Front-Office, Back-Office oder Unterstützungsfunktionen.

Vorteile von Robotik für Finanzdienstleister

Banken, Versicherer und andere Finanzdienstleister arbeiten in einem stark regulierten Umfeld. Sie sind hohen Anforderungen an Prüffähigkeit / Auditierbarkeit, Datensicherheit und -qualität sowie operative Ausfallsicherheit konfrontiert. Roboterbasierte Prozessautomation setzt genau an dieser Stelle an. Sie unterstützt Banken, Versicherer und Kapitalmarktteilnehmer diese Schlüsselanforderungen zu erfüllen und gleichzeitig signifikante Effizienzvorteile im operativen Geschäft zu realisieren.

Vorteile von Robotik:

Welche Prozesse sind für die Prozessautomatisierung mit Robotik geeignet?

Robotik kann in allen Segmenten der Finanzdienstleistungsindustrie für Vielzahl von Prozessen eingesetzt werden. Dazu gehören:

BANKEN

  • Systemübergreifende Kontoeinträge – Übertragen von Daten und Erstellen von Mehrfacheinträgen

  • Kontenabstimmung – Duplizieren und Übertragen von Daten

  • Erstellen systemübergreifender Berichte

  • Extraktion elektronischer Formulare – Entnahme von Daten aus Formularen und Überführung in Systeme

  • Umsatzsteuermeldung

  • Erstellen und fortlaufendes Aktualisieren der Einträge für Rückstellungen

  • Hypothekarkreditzusagen – Übertragen von Daten und Erstellen von Kalkulationen

  • Einträge zur (Re-)Finanzierung – Anlegen und Aktualisieren von Datensätzen

  • Benachrichtigungen zu überfälligen Krediten – Erstellen von E-Mails und Briefen an Kunden

  • Abwicklung von Kreditkartenanträgen in Internet-Formularen sowie in nachgelagerten Systemen

  • Unterstützung bei der Bilanzprüfung

  • Abschreibungen auf Anlagevermögen

  • Bilanzielle Behandlung und Abschreibung von Fremdwährungsgeschäften

  • Kostenrechnung und Bestellwesen

  • Einzel- und Pauschalwertberichtigungen

  • Monatsabschlüsse

  • Journalbuchführung

  • Buchung von Gutschriften

  • Buchung von Rückstellungen

  • Preisprüfungen – Durchführen von Berechnungen und Erstellen von Einträgen

  • Betrugserkennung durch Überwachung von Kontobewegungen

  • Kontenbereinigung – Löschen veralteter Daten

KAPITALMÄRKTE

  • Neukundenprozess – Überprüfung der Einhaltung von Dokumentationspflichten

  • Prüfungen zu Compliance, gesetzlichen Vorschriften, Krediten und Identitätsfeststellung

  • Anlegen von Konten in Handels-, Sicherheiten- und Abwicklungssystemen

  • Transparenz über den Status im Neukundenprozess

  • Konsistenter Datenabgleich zwischen Quellsystemen und nachgelagerten Systemen

  • Authentifizierung für KYC (Know your customer) sowie AML (Anti-Money Laundering): Sammlung und Analyse von Identitätsdaten; Abgleich der Namen mit bekannten Marktteilnehmern, z. B. Politisch Exponierten Personen (PEP)

  • Betrugserkennung – Ermittlung des Risikos bei einem Kunden in Bezug auf seine Neigung zu Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung oder Identitätsdiebstahl

  • Abstimmungen – benutzerdefinierte Regeln zur Erstellung von Warnmeldungen bei Rückbelastungen oder Rückbuchungsanfragen sowie zur Reaktion darauf

  • Automatische Terminierung von Abstimmungsaktivitäten

  • Mehrstufige Abstimmungsmöglichkeiten, die nationale und internationale Netzwerke über mehrere Kanäle hinweg unterstützen

  • System zur Ermittlung von Ansprüchen – zeitnahe und korrekte Auszahlung von Dividenden und Zinsen

  • Empfangen und Nachverfolgen von Informationen zu Dividenden, Zinsen und Tilgungen sowie zur Verteilung aller Dividenden- und Zinszuweisungen

  • Vereinfachte Handhabung komplexer Berechtigungsrichtlinien

VERSICHERUNGEN

  • Produktverwaltung – Aktualisierung der Systeme und Bereitstellung der Kundendaten für den Vertrieb neuer Produkte

  • Übertragung von Vertragsdaten aus bestehenden Alt-Systemen in neue Anwendungen und Systeme

  • Verkaufsunterstützung – Erfassung von Kundendaten und Einhaltung von Compliance-Regeln

  • Massenverarbeitung von Abrechnungen und Schadenzahlungen

  • Massenverarbeitung von Regressen (z.B. Datenübertrag für Regressbearbeitung)

  • Berichte über nicht flüssige Mittel – Erstellung eines Berichts und Abschreibung von Kassendifferenzen bis zu einem bestimmten Wert.

  • Benachrichtigung bei Sterbefällen – Abwicklung von Versicherungsverträgen bei Todesfall des Versicherungsnehmers

  • Versicherungsvergleiche – Download von Leads aus Internet-Vergleichsportalen und Übernahme ins Lead Management bzw. CRM System

  • Compliance-Reporting-Automatisierung – automatisierte Erstellung von Berichten für die Regulierungsbehörde

  • Unterstützung von Marketingkampagnen – Automatisierung des Back Office zur Unterstützung der Einführung neuer Produkte und Kampagnen

  • Ablehnung von Kreditkartenzahlungen – Erstellung von Berichten über abgelehnte Bankeinzüge, Versand von Mahnschreiben an Kunden

  • Rücknahmeabwicklung – Gegenprüfung auf mehreren Systemen zur Gewährleistung der Compliance

  • Zahlungsverkehr – direkte Auszahlung an einen Kunden oder Thesaurierung bzw. Verteilung auf andere Produkte über mehrere Systeme oder Anwendungen von Drittanbietern hinweg

  • Berechtigung zu Aufrechnung und Inkasso

  • Änderung von Daueraufträgen, Lastschriften und Adressdaten über mehrere Systeme hinweg

  • Identifikation und Korrektur nicht übereinstimmender Daten über unterschiedliche Systeme hinweg

  • Datenübernahme aus nicht integrierten System wie z.B. Online-Schadenmeldung oder Mobile App

  • Erfassung von standardisierten Begutachtungs- und Reparaturaufträgen in der Schadenbearbeitung

Checkliste zur Anwendung der Prozessautomatisierung mit Robotik

Für die Automatisierung mit Robotics eignen sich Prozesse mit folgenden Eigenschaften:

Der Prozess ist regelbasiert und die Durchführung erfordert kein menschliches Ermessen (andernfalls ist eine ergänzende Aussteuerung notwendig).

Der Prozess sollte einen digitalen Auslöser haben und durch digitale Daten unterstützt werden.

Der Prozess zeichnet sich durch einen hohen Standardisierungsgrad aus und funktioniert stabil mit geringem Anpassungsbedarf.

Der Prozess ist repetitiv und je grösser das Prozessvolumen umso besser.

Für die Durchführung einer Machbarkeitsanalyse (Proof of Concept) empfehlen wir die Auswahl eines Arbeitsprozesses dessen Bearbeitung in den Kern-Applikationen des Unternehmens erfolgt.

Fakten zur Prozessautomatisierung mit Robotik

Die Anwendung von Robotik verbreitet sich in der Finanzdienstleistungsindustrie sehr schnell. Hier finden Sie einige häufig gestellte Fragen und Antworten rund um die Technologie.




Erste Schritte zur Prozessautomatisierung mit Robotik

Accenture verknüpft umfassendes Branchen-Know-how aus allen Bereichen der Finanzdienstleistungsindustrie mit Expertise im Bereich der roboterbasierten Prozessautomation. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Identifikation relevanter Bereiche für die Prozessautomatisierung mit Robotik sowie bei der Umsetzung maßgeschneiderter Lösungen, die zu schnellen Ergebnissen führen.

Der „Roboter“ kann die gleichen Aufgaben bearbeiten wie Mitarbeiter und durch Nachahmung menschlicher Prozessschritte auf bestehenden Applikationen. Die Einführung einer Robotik-Automatisierungslösung kann in wenigen Wochen erfolgen und ermöglicht einen schnellen Start.

Die Schritte zur Einführung von Robotik sind:

Kontakt



Kontaktieren Sie Michel Ott, Leiter Prozessautomatisierung mit Robotik im Bereich Financial Services Deutschland, Österreich und Schweiz, und erfahren Sie, wie Accenture Ihnen helfen kann, das Potenzial der Prozessautomatisierung mit Robotik zu nutzen.

Mail to Michel Ott. Neues Fenster wird geöffnet. Connect with Michel Ott's Profile on LinkedIn. Neues Fenster wird geöffnet.