Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Energieunternehmen müssen ihre Zukunft neu überdenken

Wie geht man in der aufstrebenden Energiebranche als Gewinner hervor?

ÜBERBLICK

Verschiedene Faktoren stellen das traditionelle Wirtschaftsmodell der Energieindustrie auf den Kopf. Angesichts dieser turbulenten Veränderungen können Öl- und Gasunternehmen nicht weitermachen wie bisher - ihr Erfolg hängt davon ab, ob sie Ihre Geschäfts- und Betriebsmodelle radikal überdenken können. Sie müssen nicht nur ihre Rolle in der Energiebranche neu definieren, sondern auch ihre Arbeitsweise, wie sie Ihre Versorgungsinfrastruktur betreiben und wie sie mit Endverbrauchern agieren. Digitale Technologien werden die Grundlage dieser Transformation sein und der Branche helfen, neue Wertschöpfung zu erzielen.

REPORT LESEN [PDF]

Energieunternehmen der Zukunft

KERNERGEBNISSE

Massive Veränderungen auf der Nachfrage- sowie Angebotsseite beeinflussen die Öl- und Gas-Wertschöpfungskette:

Bei der Nachfrage wird ein Rückgang des Kohlenwasserstoff-Anteils am Energiemix bis zum Jahr 2060 von derzeit 80 Prozent auf 50 Prozent erwartet. Laut einer Analyse, die Accenture Strategy im Rahmen der Studie „World Energy Council Energy Scenarios" durchführte, wird die Nachfrage nach den beiden Quellen Gas und Öl um das Jahr 2030 ihren Höhepunkt erreichen.

Auf der Angebotsseite sind Rohstoffquellen wie Ölschiefer sehr wirtschaftlich geworden. Gleichzeitig haben sich alternative Energiequellen wie Solar- und Windkraft der Kostenparität von Öl angenähert – und sie in einigen Fällen sogar erreicht.

Um in dieser neuen Welt erfolgreich zu sein, muss sich die Gas- und Ölindustrie einigen neuen Paradigmen anpassen; sie muss agiler, vernetzter und kooperativer werden.

EMPFEHLUNGEN

Öl- und Gasunternehmen müssen neue digitale Technologien nutzen, um Überlegungen in zwei wichtigen Dimensionen anstellen zu können:

In welchen Bereichen soll man agieren?

Unternehmen müssen alles neu überdenken: den Kern ihres Geschäfts, ihre Rolle in der Wertschöpfungskette und den Wert, den sie schaffen. Sie müssen Assets sorgfältig auswählen, um den Ertrag für die eingegangenen Risiken zu maximieren.

Wie zählt man zu den Gewinnern?

Unternehmen müssen ein Betriebsmodell entwickeln, welches Prozesse für die Nutzung von Informationen fördert, die Zusammenarbeit und Anpassungsfähigkeit erforderlicher Technologien unterstützt, die Organisation von Informationsaustausch erleichtert und es ermöglicht, in Echtzeit mit ihrem Ökosystem zu interagieren.

Energieunternehmen der Zukunft: Digitalisierung des Onshore-Geschäfts

Key Findings

Global Energy Architecture Performance Index Report 2017

World Economic Forum's 5th Annual Energy Architecture Performance Index Report

The Energy Architecture Performance Index Report (EAPI), developed by the World Economic Forum in collaboration with Accenture Strategy, looks at trends and the real performance of countries' energy systems. Since its launch five years ago, the EAPI has contributed to the global benchmarking of energy systems, highlighting topical energy issues and providing guidance on making energy transitions more effective. The 2017 report includes the findings from benchmarking 127 countries on 18 indicators covering contribution to economic growth and development, environmental sustainability, and energy access and security.

Learn more about key global trends in the energy transition moving towards more sustainable, affordable and secure energy systems around the world, as well as the challenges countries continue to face, individually and as cohorts.

Explore the full report, infographics and more here.

Visit the Accenture Energy blog to read: The Energy Transition – what's at stake for oil and gas companies.

READ THE REPORT [PDF]

WER WIR SIND

WEITERE PUBLIKATIONEN