Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Das digitale Finanzwesen als Überflieger

Steigern Sie Ihr Unternehmensergebnis durch ein effektiveres Finanzwesen


ÜBERBLICK

Finanzvorstände haben die Digitalisierung der Finanzfunktion bereits stärker ausgebaut. Inzwischen ist jedem bewusst, dass sich das Finanzwesen mithilfe digitaler Technologien agiler, zukunftsorientierter und erkenntnisbasierter gestalten lässt und zur Leitzentrale der Wertschöpfung für das gesamte Unternehmen werden muss.

Doch obwohl viele Finanzorganisationen in digitale Technologien investieren, tun sie dies oft an den falschen Stellen. Sie versuchen anhand der Digitalisierung isolierter Transaktionsprozesse Kosten zu senken, doch das greift deutlich zu kurz. Echte Ergebnisse in der Finanzorganisation zeigen sich erst bei einer Digitalisierung auf breiterer Ebene, die auf die Effektivität des gesamten Bereichs abstellt. Nur so lassen sich Potenziale für die Umsatz- und Ergebnissteigerung nutzen. Doch wo sollten CFOs dafür ansetzen?

REPORT LESEN [PDF]

KERNERGEBNISSE

Um aus der Digitalisierung der Finanzfunktion das Beste herauszuholen, muss die Finanzorganisation umdenken:

  1. Nicht alle Investitionen sind gleichwertig.
    Unsere Analyse von fünf Finanzprozessen zeigt, dass die Unternehmen die größten Effektivitätsgewinne erzielen, die ihre Digitalisierungsprogramme vor allem auf Financial Planning & Analysis (FP&A) konzentrieren. Sie sind finanziell um 50 Prozent effektiver als Unternehmen, die nur ihre Buchhaltung und Finance Operations digitalisieren.
  2. Digitale FP&A setzt neue Unternehmenswerte frei.
    Die meisten Unternehmen mit digital ausgereifter FP&A und höherer Finanzeffektivität erzielen ein besseres Unternehmensergebnis als vergleichbare Wettbewerber. Diese Unternehmen heben sich in ihrer Branche regelmäßig im Hinblick auf Profitabilität, Wachstum und Effizienz ab.
  3. Kleinere Einzelinvestitionen reichen nicht mehr aus.
    Unternehmen können ihre FP&A nicht isoliert digitalisieren und dabei bahnbrechende Geschäftsergebnisse erwarten. FP&A hängt von Daten aus anderen Finanzprozessen ab. Wenn diese Prozesse nicht ebenfalls optimiert werden, lassen sich die Vorteile einer digitalisierten FP&A nicht in vollem Umfang verwirklichen. Gleiches gilt für die Finanzeffektivität.

INFOGRAFIK ANSEHEN [PDF]

EMPFEHLUNGEN

Die Digitalisierung der FP&A bedeutet einen Bruch mit traditionellen Arbeitsweisen und erfordert einen strategischen Ansatz:

AUTOREN

MITWIRKENDE

Divya Atiyoti        Connect with Divya Atiyoti's Profile on LinkedIn. This opens a new window.


Chuck Wise        Connect with Chuck Wise's Profile/s on LinkedIn. This opens a new window.



Sabrina Chou        Connect with Sabrina Chou's Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.




WEITERE PUBLIKATIONEN