Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Cloud Computing ändert die Spielregeln in der Konsumgüterbranche

Durch die intelligente Nutzung von Cloud Computing können Flexibilität, Skalierbarkeit und Effizienz erhöht werden.

Überblick

Um sich nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu sichern und High Performance zu erreichen, müssen Unternehmen der Konsumgüterbranche sich weltweit neuen, großen Herausforderungen stellen. Sie müssen den neuen digitalen Kunden gerecht werden, den „Kampf am Regal“ gewinnen und ihr Wachstum auf den Schwellenmärkten vorantreiben.

Wir sind der Überzeugung, dass Cloud Computing für den künftigen Erfolg von Konsumgüterunternehmen von entscheidender Bedeutung sein wird. Die Cloud kombiniert Flexibilität, Skalierbarkeit und Effizienz. Damit unterstützt sie genau die Faktoren, die Unternehmen brauchen, um sich im Wettbewerb zu behaupten.

Erfahren Sie mehr über die vier richtungsweisenden Trends der Cloud-Nutzung in der Konsumgüterbranche und über die vier entscheidenden Schritte bei der Entwicklung einer Cloud-Strategie.

Hintergrund

Um sich nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu sichern und High Performance zu erreichen, müssen Konsumgüterunternehmen weltweit ihre Geschäftsaktivitäten flexibler, skalierbarer und effizienter gestalten.

Insbesondere müssen sie:

  • den neuen digitalen Kunden gerecht werden, die auf grundlegend neue Weise mit den Konsumgüterunternehmen interagieren. Um die Anforderungen dieser Kunden zu erfüllen, benötigen die Unternehmen leistungsfähige kundenbezogene Prozesse.

  • den „Kampf am Regal“ gewinnen, indem sie Einzelhändlern durch die zuverlässige Lieferung der passenden Produkte, durch gute Preise und Promotionkampagnen helfen, ihre Umsätze und Margen zu steigern. Im Gegenzug erhalten sie vom Händler mehr Regalfläche und bessere Produktplatzierungen. Diese Aufgabe erfordert äußerst leistungsfähige Datenanalyseprozesse.

  • das Wachstum auf den Schwellenmärkten vorantreiben, um trotz Stagnation auf den gesättigten Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben. Diese Globalisierung erfordert exzellent funktionierende Infrastrukturprozesse.

  • über geeignete Geschäftsprozesse High Performance erzielen, um auf die stark schwankenden Marktbedürfnisse einer globalisierten Welt reagieren zu können. Dies erfordert hoch flexible Betriebs- und Versorgungskettenmodelle, die geeignet sind, gleichermaßen die Kunden in gesättigten Märkten und Schwellenmärkten zu beliefern. Die Erfüllung dieser Anforderungen erfordert ein erstklassiges Management aller Kern- und sonstigen Geschäftsprozesse.

Cloud Computing – die Nutzung von IT-Plattformen, Infrastruktur, Software oder Prozessmanagement über das Internet – hilft Unternehmen, die notwendige Flexibilität, Skalierbarkeit und Effizienz zu erlangen, um die entscheidenden Prozesse in einem zunehmend unbeständigen Branchenumfeld erfolgreich zu managen.

Analyse

Wir sind der Überzeugung, dass Cloud Computing angesichts der neuen Herausforderungen, mit denen Konsumgüterunternehmen konfrontiert sind, entscheidend zu ihrem Erfolg beitragen wird. Die Cloud kombiniert Flexibilität, Skalierbarkeit und Effizienz. Damit unterstützt sie genau die Faktoren, die Unternehmen brauchen, um sich im Wettbewerb zu behaupten.

Nach unseren Erkenntnissen gibt es vier Trends, die die Nutzung der Cloud durch Konsumgüterunternehmen prägen. Cloud Computing:

  • hilft Konsumgüterunternehmen, exzellente kundenbezogene Prozesse zu etablieren, um den neuen digitalen Kunden gerecht zu werden

  • ermöglicht Konsumgüterunternehmen durch leistungsfähige Datenanalyseprozesse, den „Kampf am Regal“ zu gewinnen

  • positioniert Konsumgüterunternehmen durch die Stärkung ihrer Infrastrukturprozesse für dynamisches Wachstum auf Schwellenmärkten

  • befähigt Konsumgüterunternehmen durch Steigerung der Performance von Kern- und sonstigen Geschäftsprozessen, die Herausforderungen der Globalisierung zu meistern

Empfehlungen

Um für die aktuellen und kommenden Herausforderungen gerüstet zu sein, müssen Konsumgüterunternehmen jetzt handeln. Sie müssen die Chance nutzen, Kapazitäten auszubauen, während ihre Wettbewerber mit hohem Tempo aufholen. Wir empfehlen Unternehmen daher die folgenden Schritte:

  • Erkunden Sie neue Wege, wie Sie die verschiedenen Cloud-Services zu Ihrem Vorteil nutzen können. Unternehmen können sich einen Vorsprung verschaffen, indem sie kreative Ideen zur optimalen Nutzung der unterschiedlichen Cloud-Dienste entwickeln.

  • Sorgen Sie für Sicherheit und die Erfüllung gesetzlicher Auflagen. Die Cloud hilft Konsumgüterunternehmen bei der Abwehr einer neuen Generation von Sicherheitsbedrohungen und bei der Einhaltung gesetzlicher Auflagen zur verschärften Kontrolle von Online-Transaktionen.

  • Bewältigen Sie die Komplexität von Big Data. Konsumgüterunternehmen müssen lernen, riesige Mengen unstrukturierter Daten zu verwalten und mit vorhandenen Transaktionsdaten zu kombinieren, um sie in Analytik-Tools einspeisen und aussagefähige Erkenntnisse gewinnen zu können.

  • Testen Sie wegweisende neue Prozesse. In der Cloud können Unternehmen bei begrenztem Risiko und ohne hohe Kapitalinvestitionen mit modernsten Prozessen experimentieren.

Autoren

Kelly Dempski ist Managing Director bei Accenture Technology Labs im Silicon Valley und leitet dort das Forschungs- und Entwicklungsprogramm Digital Experiences. Im Rahmen dieses Programmes entwickeln wir für Accenture-Kunden neue Kommunikationswege mit Endkunden und Mitarbeitern über Technologien wie Social Media, Mobilgeräte oder Gamification sowie neue Interaktionsmöglichkeiten im Web und in der realen Welt. Kelly Dempski besitzt einen ingenieurwissenschaftlichen Abschluss der University of Illinois und ist seit 1994 bei Accenture. Er hat drei Bücher und zahlreiche Aufsätze veröffentlicht. Zudem ist er ein gefragter Redner zu den Themen Technologietrends und Innovationen.

Andrew Long ist Senior Manager der IT Strategy and Transformation Group bei Accenture und Spezialist für IT-Strategien und Enterprise-Architekturen. Er hat Erfahrung in zahlreichen Branchen und multinationalen Unternehmen in Europa, den USA und der Region Asien/Pazifik. Sein Aufgabengebiet dort umfasste die Abstimmung von Geschäfts- und IT-Strategien, die Planung von Roadmaps für Umstrukturierungen und die Entwicklung der dafür notwendigen Technologien. Andrew Long ist zuständig für Cloud-Strategien in Europa, Afrika und Lateinamerika und zeigt Kunden den Mehrwert auf, den die Cloud für ihr Unternehmen haben kann.

Laurie Henneborn leitet von New York aus das globale Technology Research Team von Accenture Research. Diese unternehmenseigenen Spezialisten bündeln umfangreiche Kenntnisse unterschiedlicher Branchen, Länder, Technologien und Funktionsbereiche sowie Forschungsmethoden und -techniken. Laurie Henneborns Spezialgebiete sind die Cloud und anwendungsspezifische Themen.

V. M. Sundaram gehört ebenfalls zum Accenture Research Team im Bereich Global Consumer Goods and Services.