Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


ÜBERBLICK

Unternehmen sind zunehmend daten- und analytics-getrieben. Der Finanzbereich ist dabei als Quelle analytischer Erkenntnisse eigentlich bestens positioniert, da er Zusammenhänge zwischen Markt- und Betriebsdaten sowie finanziellen Größen verknüpft. Doch zu viele CFOs verharren in der Rolle des „obersten Controllers“, da Compliance-, Steuerungs- und Buchhaltungsaufgaben ihren Alltag beherrschen.

In der Konsequenz haben Unternehmen weiterhin mit einer enormen Datenflut, unausgereiften Analytics und veralteter Technologie zu kämpfen.

CFOs müssen auch in Deutschland endlich die Verantwortung für Unternehmensdaten und Analytics übernehmen und das Effizienz- und Wachstumspotenzial nutzen, welches sich daraus ergibt. Ein CFO sollte die neuen technologischen Möglichkeiten verstehen, um funktionsübergreifend eine Vision zu entwickeln und deren Umsetzung zu steuern.

67 Prozent der CFOs in Deutschland wissen, dass sie eine digitale Finanzstrategie brauchen. Dennoch beschränken sie sich häufig auf kleine, taktische Projekte.

KERNERGEBNISSE

Mit Prozessdenken allein werden CFOs den digitalen Thron nicht erobern. Zwar erkennen die meisten CFOs die Notwendigkeit einer digitalen Transformation an, aber weniger als die Hälfte hat einen überzeugenden Plan dafür entwickelt.1 CFOs können 50 bis 60 Prozent der Finanzfunktion automatisieren, indem sie Data & Analytics vom Add-on zum konsistenten Routineablauf machen.2 Innovative Führungskräfte sorgen unter anderem für eine schnellere End-to-end-Transaktionsabwicklung und Echtzeit-Risikomanagement mit Analytics.

CFOs müssen den Weg zum digitalen ROI einschlagen. Viele Unternehmen tätigen erhebliche digitale Investitionen, ohne der Finanzabteilung einen soliden Business Case zu präsentieren. Vorausschauende CFOs verschaffen ihrem Team mit der Nutzung von Data & Analytics ein Mitspracherecht bei Investitionsprozessen und unterstützen das Geschäft mit validen Einschätzungen zur tatsächlichen Wertschöpfung durch digitale Investitionen.

CFOs müssen sich wie aktivistische Investoren verhalten. Durch die Nutzung digitaler Technologien kann der Finanzbereich Unternehmensdaten wirksam einsetzen. So lassen sich zur richtigen Zeit finanziell gewichtete Vorhersagen zu Marktverschiebungen und größeren Veränderungen des Verbraucher- oder Wettbewerbsverhaltens treffen und der ROI neuer Investitionen kontinuierlich messen.

1Accenture Strategy Digital Finance Survey, März 2016.

2Schätzungen von Accenture Strategy auf Basis umfangreicher Projekterfahrung.

CFOs, you have just been crowned.

EMPFEHLUNGEN

Die Zeit läuft. Wollen CFOs die Chance zur Gestaltung nutzen, müssen sie ihre bis dato verhaltene Herangehensweise im Finanzwesen aufgeben – es ist dringend notwendig, jetzt zu handeln.

„Oft raubt die Langsamkeit die Gelegenheit, die Schnelligkeit die Kraft.“
NICCOLÓ MACHIAVELLI

DIE MEINUNG DES EXPERTEN

Sechs von zehn CFOs in Deutschland konzentrieren sich bei der Digitalisierung der Finanzfunktion auf kleine, taktische Projekte. Einer von zehn Finanzchefs spricht von digitaler Technologie, hat aber Mühe bei der Definition eines detaillierten Maßnahmenplans. 30 Prozent der CFOs konzentrieren sich auf weitaus strategischere Maßnahmen. Erfahren Sie, auf welche.


VIDEO-TRANSKRIPT HERUNTERLADEN (PDF)

AUTORIN

Athena P. Reilly

Athena P. Reilly

Managing Director – Accenture Strategy, CFO & Enterprise Value


PROFIL ANSEHEN




MITWIRKENDER

David Axson        Verbinden mit David Axson's Profile/s on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.






WEITERE PUBLIKATIONEN