Skip to main content Skip to Footer

Durchbrechen Sie die digitale Schallmauer

Um Wachstum zu entfesseln, brauchen Unternehmen klare Strategien zur digitalen Monetarisierung.

ÜBERBLICK

Wenn es um die digitalen Angebote und Leistungen ihrer Unternehmen geht, sind Führungskräfte meist sehr ambitioniert. Dies belegt auch eine aktuelle Studie von Accenture. Demnach sehen 60% der befragten Topmanager die Digitalisierung als Schlüssel zu neuen Ertragsquellen. Zugleich erwirtschaften jedoch fast drei Viertel der Unternehmen (70%) weniger als 15% ihres derzeitigen Umsatzes digital. Diese 15% sind derzeit eine Art „digitale Umsatz-Schallmauer”.

Doch wie können Unternehmen mit der Digitalisierung wirklich Geld verdienen und wie die bestehende Barriere durchbrechen? Die Antwort: Durch klare Strategien zur digitalen Monetarisierung. Um digitale Ressourcen in messbare Umsätze zu verwandeln, bedarf es hier neuer Wege.

Klären Sie den Fokus Ihrer digitalen Investitionen und richten Sie sie mit Blick auf Monetarisierung neu aus. Entwickeln Sie frische strategische Ansätze, um neue Kunden und Märkte mit ganz neuen Kundenerfahrungen zu erobern. Und blicken Sie über Ihr Kerngeschäft hinaus, um die dafür benötigten Ressourcen sowie die Art ihrer Vernetzung zu identifizieren.

JETZT HERUNTERLADEN: „DURCHBRECHEN SIE DIE DIGITALE SCHALLMAUER“ [PDF]

KERNERGEBNISSE

Um die digitale Schallmauer zu durchbrechen und neue Wachstumsfelder zu erschließen, müssen Unternehmen digitale Monetarisierung neu denken. Die resultierenden Strategien sollten die Auswirkungen der Digitalisierung auf folgende fünf Bereiche berücksichtigen:

  • Kundenbedürfnisse/Marktanforderungen: Wer interessiert sich für Ihr Angebot und warum?

  • Ressourcen: Was liegt dem Angebot zugrunde?

  • Wert: Warum ist das Angebot relevant?

  • Mechanismen: Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Ressourceneinsatz und dem Ertrag?

  • Fähigkeiten im Unternehmen: Was wird benötigt, um das Angebot marktreif zu machen?

Unternehmen, die diese Aspekte bei der Entwicklung ihrer Monetarisierungsstrategie berücksichtigen, eröffnen sich den Weg zu neuen Ertragsquellen.

EMPFEHLUNGEN

Umsetzungsorientierte Monetarisierungsstrategien setzten auf ganz neue Kombinationen von Ressourcen, Wertversprechen und Vernetzung. So können Sie:

  • die Ressourcen ändern, die Ihrem Angebot zugrunde liegen, um neue Märkte, Produkte und Services zu schaffen. Berücksichtigen Sie beispielsweise vernetzte Produkte, die Sensorik und Analytik verbinden und schaffen Sie auf Basis dieser Informationen neue Serviceplattformen. Im Automobilsektor nimmt dieser Ansatz bereits Gestalt an. Technologien, die Autos und deren Sensoren über Netzwerke miteinander verbinden, ermöglichen hier eine ganze Reihe neuer Dienstleistungen – von der Einbettung des Versicherungsschutzes bis zum Angebot von Streaming-Diensten.

  • das Wertversprechen ändern, um eine höheren Preis zu erzielen oder den Direktverkauf anzuregen. Indem Sie über digitale Kanäle Exklusivität schaffen und Ihren Markenauftritt erweitern, gelingt es Ihnen, enger mit den Kunden zu interagieren, Ihre Erträge zu steigern und Abwanderung zu reduzieren.

  • Umsatzmechanismen ändern und Ihre Wertschöpfungskette neu ausrichten. Über digitale Technologien lassen sich Geschäftsumfeld und Mechanismen so verändern, dass Nutzungsvereinbarungen attraktiver werden als der Kauf des Produkts.

Erfahren Sie mehr über Accenture Strategy

Differenzierung durch Monetarisierung ist der Schlüssel. Überdenken Sie die den Nutzen und den Wert von digitalen Ressourcen, um neue Angebote zu kreieren und neue Kunden zu erreichen.

ZUM DOWNLOAD: „DURCHBRECHEN SIE DIE DIGITALE SCHALLMAUER“ [PDF]

MONETARISIERUNGSSTRATEGIEN


AUTOR

Mark McDonald

Mark McDonald
Managing Director—Accenture Strategy
Digital Strategy

 Connect with Mark McDonald Profile on LinkedIn. Ein neues Fenster wird geöffnet.    Follow Mark McDonald on Twitter. Ein neues Fenster wird geöffnet.    Mail to Mark McDonald. Ein neues Fenster wird geöffnet.

PROFIL ANSEHEN