Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


ÜBERBLICK

Mehr Erfahren SCHLIESSEN
Bericht lesen

Die Fähigkeit, organisatorische Komplexität zu bewältigen, bedeutet für Unternehmen einen erheblichen Wettbewerbsvorteil. Organisationen können damit weitaus schneller auf Veränderungen der Marktbedingungen und im Geschäftsumfeld reagieren.

Eine Studie von Accenture Strategy offenbart hier allerdings Defizite: Die überwiegende Mehrheit der CEOs sieht erheblichen Nachholbedarf in punkto Effizienz und Effektivität bei der Bewältigung von Komplexität.

Die Studie zeigt aber auch einen kleinen elitären Kreis traditioneller Unternehmen, die Komplexitätsschranken bereits überwunden haben und neue integrierte Operating Modelle entwickeln. Damit verbessern sie ihr Komplexitätsmanagement, erzielen bessere Geschäftsergebnisse und setzen zugleich Kapital frei, um stärker in neue digitale Kompetenzen investieren zu können.

REPORT ANSEHEN [PDF]

KERNERGEBNISSE

80 Prozent der von Accenture Strategy befragten CEOs sehen in der Bewältigung organisatorischer Komplexität den Schlüssel, um schnell auf Markt- und Umfeldveränderungen reagieren zu können.

Dennoch bestätigen fast ebenso viele, dass die interne Komplexität ihr Unternehmen daran hindert, so effektiv und effizient zu sein, wie es tatsächlich sein könnte.

Gegenmaßnahmen bleiben bei vielen Organisationen jedoch weitgehend wirkungslos. Wie unsere Analysen zeigen, liegt der Hauptgrund dafür in der fragmentierten, funktionsgetriebenen Art der Unternehmen, Transformation zu gestalten.

EMPFEHLUNGEN

Um die Komplexitätsbarriere zu überwinden, müssen Unternehmen den Status quo schonungslos in Frage stellen und neue, integrierte Operating Modelle entwickeln.

Vier entscheidende Maßnahmen können helfen, sich hier richtig zu positionieren und die sich bietenden Chancen zu nutzen:

  1. Definieren Sie über das gesamte Unternehmen hinweg bereichs- und funktionsübergreifende Wertschöpfungsketten bei Kunden, Zulieferern und Mitarbeitern.

  2. Entwickeln Sie die Rollen zentraler, regionaler und abteilungsbezogener Funktionen weiter. Etablieren Sie neue, integrierte Service-Strukturen im Unternehmen, um die Möglichkeiten von Analytics und digitaler Technologie für die Wertschöpfungsketten zügig zu skalieren.

  3. Führen Sie eine operative Führung und Verantwortlichkeiten ein, um deren Rolle für den Unternehmenswert hervorzuheben.

  4. Etablieren Sie Transformation zu einem vorrangigen Geschäftsziel, um Disruption und Nutzen für das Geschäft in Einklang zu bringen.


ERFAHREN SIE MEHR ÜBER ACCENTURE STRATEGY

AUTOR

MITWIRKENDER

Thomas Haslinger        Verbinden mit Thomas Haslinger's Profile/s on LinkedIn. Es öffnet sich ein neues Fenster.



WEITERE PUBLIKATIONEN