Skip to main content Skip to Footer

LATEST THINKING


Es geht ums Ganze: Digitalisierung in der Life-Sciences-Industrie

Neue disruptive Geschäftsmodelle setzen das ganze Potenzial der Digitalisierung frei.

ÜBERBLICK

„Business as usual“ ist keine Option mehr für Unternehmen in der Life-Sciences-Branche – denn sie sehen sich durch neue digitale Spieler zunehmend gefährdet. Mit einer partiellen Digitalisierung können sie zwar etwas Zeit gewinnen. Stattdessen sollten sie jedoch vielmehr skalieren und innovative digitale Geschäftsmodelle entwickeln, die genau auf die Anforderungen der neuen Märkte ausgerichtet sind. Unternehmen, die hier schnell reagieren und digitale Ökosysteme zur Erfüllung der Kundenbedürfnisse nutzen, können ihre Profitabilität um bis zu 61 Prozent steigern.

ZUM DOWNLOAD: "ALL TO WIN? OR ALL TO LOSE? DRIVING DIGITIZATION IN LIFE SCIENCES" [PDF]

KERNERGEBNISSE

Um das ganze Potenzial der Digitalisierung freizusetzen, bedarf es neuer disruptiver Geschäftsmodelle.

  • Digitalisierung ist für mindestens ein Drittel des Umsatzwachstums und 40 Prozent der Ertragskraft verantwortlich.

  • Durch eine partielle Digitalisierung können Unternehmen ihre Profitabilität zwar um bis zu 27 Prozent steigern. Zugleich verlieren sie jedoch Umsätze. Über diesen Weg gewinnen Unternehmen allenfalls Zeit – denn viele etablierte Marktteilnehmer verfolgen genau die gleiche Strategie.

  • Um sich für die Zukunft eine führende Marktposition zu sichern, müssen Unternehmen skalieren – und zwar schnell. Über neue disruptive Geschäftsmodelle, die ungedeckte Bedürfnisse auf neuen Märkten adressieren, lässt sich die Profitabilität bei schnellem Handeln um bis zu 61 Prozent steigern.

Die Digitalisierung sollte ein Kinderspiel für die Life-Sciences sein. Accenture Forschung zeigt, dass bis zum Jahr 2020 fast ein Drittel des Wachstums in dem globalen Pharmamarkt stattfindet.

INFOGRAFIK ANSCHAUEN [PDF]

EMPFEHLUNGEN

Unternehmen, die partielle Digitalisierung mit neuen Geschäftsmodellen verknüpfen, sind auf den ergebnisorientierten Life-Science-Märkten der Zukunft bestens aufgestellt. Sie sollten:

  • den Weg klar vorgeben

  • den gesamten Markt ansprechen, um Mehrwert für das ganze Gesundheits-Ökosystem zu schaffen

  • völlig neue, ergebnisorientierte Strategien entwickeln und diese auf die richtigen Märkte ausrichten, um ihre Profitabilität zu sichern

  • neue Wachstumschancen erschließen, indem sie mit den richtigen Partnern zusammenarbeiten, Erkenntnisse mit ihnen teilen und von ihnen lernen

  • eine digitale Unternehmenskultur und Mentalität fördern und die notwendigen digitalen Kompetenzen aufbauen

Erfahren Sie mehr über Accenture Strategy


Autoren
Kenneth Munie
Kenneth Munie

Managing Director
Accenture Strategy
Digital Disruption Lead

Connect with Kenneth Munie's Profile on LinkedIn. This opens a new window. Mail to Kenneth Munie. This opens a new window.

PROFIL ANSEHEN


Dr. Jan Ising
Dr. Jan Ising

Managing Director
Accenture Strategy
Life Science Industry Lead Europe

Connect with Dr. Jan Ising's Profile on LinkedIn. This opens a new window. Mail to Dr. Jan Ising. This opens a new window.

PROFIL ANSEHEN