Skip to main content Skip to Footer

ULTIME RICERCHE


KOMBINIEREN SIE
DIGITALE
TECHNOLOGIEN AUF
INTELLIGENTE ART, UM
NEUE UFER ZU ERREICHEN

Zahlreiche Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen investieren massiv in digitale Technologien, um ihr Wachstum voranzutreiben.

Nur 13% der Unternehmen setzen ihre Investitionen tatsächlich zur Generierung von Kosteneffizienz und Wachstum ein.

Aber warum sind es nur so wenige?
Weil die meisten Unternehmen digitale Technologien nicht so miteinander kombinieren, wie andere vergleichbare Organisationen, bei denen Industrie X.0 bereits gang und gäbe ist.


Lesen Sie unsere neuesten Studien

80%

aller Führungskräfte wollen neue Effizienz, neues Wachstum und neue Erfahrungen — am liebsten alles gleichzeitig.

13%

aller Unternehmen erzielen mit ihren Investitionen in digitale Technologien sowohl Kostenersparnisse als auch neues Wachstum

WARUM?
WEIL VIELE
DIGITALE
TECHNOLOGIEN
NUR ALS INSEL-
LÖSUNGEN
NUTZEN

DIGITALE TECHNOLOGIEN SIND NICHT ALS BUNTE MISCHUNG ZU VERSTEHEN

Auf die richtige Kombination kommt es an – je nach Unternehmen und Industrie! Sie variiert und verändert sich analog der Entwicklung neuer Technologien. Für Kostensenkungen wird beispielsweise eine komplett andere Technologie-Kombination benötigt, als eine, die das Umsatzwachstum ankurbelt.

Bitcoin

US$ 85.000

So viel spart ein Unternehmen im Durchschnitt pro Mitarbeiter, wenn fünf der folgenden digitalen Technologien miteinander kombiniert werden: Autonome Fahrzeuge, Augmented Reality, Big Data, maschinelles Lernen und mobile Datenverarbeitung

US$ 6 Mrd.

Das ist der potenzielle zusätzliche Börsenwert, der durchschnittlich mit einem nur leicht veränderten Mix digitaler Technologien erreicht werden kann: Autonome Roboter, mobile Datenverarbeitung, autonome Fahrzeuge, 3D-Druck und maschinelles Lernen

US$ 1,6 Mrd.

So viel können Unternehmen aus dem Bereich Industrieanlagen durchschnittlich einsparen, wenn sie autonome Roboter, AI, Blockchain, Big Data und 3D-Druck kombinieren

INTELLIGENT VERNETZTE UNTERNEHMEN SIND AUF DEM VORMARSCH - NACHZÜGLER HABEN KEINE CHANCE

Die digitale Disruption ist da


Industrie X.0 bei führenden Organisationen im Einsatz

SECHS DINGE, DIE INDUSTRIE-X.0-UNTERNEHMEN SCHON HEUTE TUN, UM DAS DIGITALE POTENZIAL IN IHREM UNTERNEHMEN FREIZUSETZEN

Unsere Fallstudie verdeutlichen sechs essentielle Dinge, die Industrie-X.0-Unternehmen beachten müssen:

Transformation im kern

 

TRANSFORMATION IM KERN

Kurbeln Sie mithilfe von Digitalisierung die Effizienz Ihres Unternehmens an. Sowohl Maschinen als auch Softwaresysteme werden synchronisiert, um Kostenersparnisse zu ermöglichen und somit Raum für Investitionen zu schaffen.

Fokus auf erfahrung und ergebnisse

FOKUS AUF ERFAHRUNG UND ERGEBNISSE

In neue, hyperpersonalisierte Erfahrungen für Kunden mittels einer intelligenten Touch-Point-Strategie investieren. Dies fördert das Kundenengagement und steigert somit das Wachstum im Kerngeschäft.

Entwicklung neuer geschäftsmodelle

ENTWICKLUNG NEUER GESCHÄFTSMODELLE

Differenzierende Produkte und Services für Kunden schaffen und dadurch neue Einnahmequellen für Unternehmen erschließen.

Förderung digital-affiner mitarbeiter

FÖRDERUNG DIGITAL-AFFINER MITARBEITER

Stärkerer Fokus auf die digitale Aus- und Weiterbildung sowie Loyalität der Mitarbeiter, um die aktive Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine zu ermöglichen.

Neue ökosysteme bilden

NEUE ÖKOSYSTEME BILDEN

Ein robustes Ökosystem an Lieferanten, Vertriebspartnern, Start-ups und Kunden schaffen, das eine schnelle Skalierung neuer Geschäftsmodelle über die gesamte digitale Wertschöpfungskette ermöglicht.

Intelligent justieren

INTELLIGENT JUSTIEREN

Die Verteilung von Investitionen und Ressourcen auf das Kern- und Neugeschäft kontinuierlich anpassen, um Innovationen und Wachstum zu synchronisieren.

JETZT ABTAUCHEN

EIN INTELLIGENTES UNTERNEHMEN SCHAFFEN

LERNEN SIE DIE EXPERTEN KENNEN


ÜBER ACCENTURE
RESEARCH



Accenture Research liefert Trends und datenbasierte Erkenntnisse zu den wichtigsten Themen, mit denen global tätige Unternehmen konfrontiert sind. Unser Team von 250 Spezialisten in 23 Ländern veröffentlicht jedes Jahr Hunderte Studien und Artikel, die innovative Forschungsmethoden mit umfassenden Unternehmenskenntnissen verbinden. Unsere Studien sollen Denkanstöße geben und werden durch firmeneigene Daten sowie durch Partnerschaften mit führenden Organisationen wie dem MIT und Singularity unterstützt. Die Studien bilden die Grundlage für unsere innovativen Lösungen, die wir gemeinsam mit und für unsere Kunden umsetzen.