Skip to main content Skip to Footer

PRESSE


Accenture Product Lifecycle Services vorgestellt

Pressemitteilung

Kronberg, 14. Juli 2014Accenture hat einen neuen Business Service vorgestellt, um Kunden aus der Fertigungsindustrie bei der Organisation, Entwicklung und dem Management von Produkten und Dienstleistungen entlang des gesamten Produktlebenszyklus zu unterstützen. Mit Accenture Product Lifecycle Services (APLS) können Unternehmen Produkte effizienter entwickeln, schneller auf den Markt bringen und daher größeren Nutzen aus ihren Forschungsausgaben ziehen. Davon profitieren insbesondere Kunden aus Automobil-, Flugzeug- und Anlagenbau sowie Schienenfahrzeughersteller.

APLS kombiniert die Fähigkeiten der Sparten Strategie, Digital, Technologie und Operations von Accenture mit branchenspezifischen Dienstleistungen für die Fertigung und Entwicklung, die durch Allianzen mit führenden Anbietern von Product Lifecycle Management (PLM)-Software unterstützt werden. 

Die Digitalisierung verändert die Wertschöpfung in zahlreichen Branchen wie dem Automobil-, Flugzeug- und Anlagenbau sowie bei Schienenfahrzeugherstellern. In der Industrie 4.0 sind Cyber-Physical Systems drahtlos untereinander vernetzt. Das daraus entstehende Internet der Dinge macht eine bessere Integration von Produktentwicklung und Fertigung sowie der Lieferkette mit Marketing und Vertrieb erforderlich. Durch diese Vernetzung ermöglicht APLS den Kunden, ihre Produktivität in der Fertigung sowie die Wertschöpfung über Produktion, Lieferkette und Kundendienst zu erhöhen. 

APLS beinhaltet ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen für Innovation und Produktdesign, PLM-as –a-Service, PLM-Transformation, Services und Support für Implementierungen und Anwendungen sowie Entwicklung von Embedded Software für vernetzte Produkte. Zur Unterstützung der Fertigung und der digitalen Geschäftsmodelle von Kunden, beinhaltet APLS auch Dienstleistungen für Reparatur-, Wartungs- und Betriebsoptimierung, unternehmensweites Anlagenmanagement (Enterprise Asset Management) und Produktionstechnologie. Darüber hinaus enthält APLS auch Dienstleistungen für begleitendes Change Management. 

„Unternehmen stehen durch die Digitalisierung ihrer Produkte und Dienstleistungen vor zahlreichen Herausforderungen und benötigen neue Geschäftsmodelle“, sagt Sarat Maitin, Geschäftsführer Product Lifecycle Services bei Accenture. „Wir unterstützen unsere Kunden dabei, den aus vernetzten Produkten und Industrie 4.0 resultierenden Nutzen umzusetzen. APLS hilft Unternehmen, sich an verändernde Kundenbedürfnisse anzupassen. Möglich ist dieses durch eine Infrastruktur für vernetzte Produkte und schnelle Produktentwicklung; ein Ökosystem für Kunden, Partner und Lieferanten, um die Produktstrategie kontinuierlich zu beeinflussen sowie automatisierte Systeme, mit denen Unternehmen weltweit flexibler und effizienter auf besondere Marktanforderungen eingehen können.“ 

Die APLS-Experten von Accenture sind spezialisiert auf die Einführung von PLM-Lösungen führender Software-Anbieter. Der Business Service basiert auf den Fähigkeiten des Unternehmens in den Bereichen Cloud Computing, Systemintegration und Unternehmensanwendungen sowie der globalen Lieferfähigkeit. Mit der Akquisition der PLM-Spezialisten PRION und PCO Innovation sowie des Embedded Software-Geschäfts von evopro hat Accenture jüngst sein Portfolio für Kunden in der Fertigungsindustrie erweitert.

„Diese Akquisitionen sind ein wichtiger Schritt in der Strategie von Accenture, durchgängige Dienstleistungen für Kunden im Maschinenbau und in der Fertigungsindustrie anzubieten“, sagt Stan Przybylinski, Vice President Research beim Analystenhaus CIMdata. „APLS kommt zu einem Zeitpunkt, an dem digitale Technologien enormes Potenzial schaffen, welches die Produktentwicklung, -herstellung und –vermarktung verändert. CIMdata schätzt die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate im weltweiten Markt für PLM-Beratungs-und Implementierungsdienstleistungen auf 4,2 Prozent über den Zeitraum von fünf Jahren.“

Accenture ist seit 1989 für mehr als 250 Unternehmen aus einer Vielzahl von Branchen tätig und hat mithilfe von PLM-Lösungen Kunden bei verschiedenen Herausforderungen geholfen. Bei einem weltweit tätigen Bau-und Bergbaumaschinenhersteller hat Accenture Prozesse und Lieferwege standardisiert, um Markteinführungen zu beschleunigen. Durch schlankere Prozesse und reduzierte Komplexität sparte der Hersteller geschätzte 20 Millionen US-Dollar. Für einen globalen Reifenhersteller ist Accenture in einem PLM-Programm involviert, mit dem der Kunde eine weltweit durchgängige Lösung für verschiedene Prozesse einschließlich Forschung und Entwicklung sowie Produktion und Lieferkette einführt. Der Auftrag umfasst unter anderem Design, agile Softwareentwicklung, Einführung, Wartung und Support.

Über Accenture Product Lifecycle Services

Das Portfolio Accenture Product Lifecycle Services unterstützt Unternehmen bei der Organisation, Entwicklung und dem Management von Produkten und Dienstleistungen entlang des gesamten Produktlebenszyklus. Mit den durchgängigen Services können Unternehmen Produkte effizienter entwickeln, schneller auf den Markt bringen und daher größeren Nutzen aus ihren Forschungsausgaben ziehen. Mit der Akquisition der PLM-Spezialisten PRION und PCO Innovation sowie des Embedded Software-Geschäfts von evopro hat Accenture jüngst sein Portfolio für Kunden in der Fertigungsindustrie erweitert.

Über Accenture

Kontakt

Christoph Weissthaner
Accenture
Tel.: (06173) 94 689 97

Mail Christoph Weissthaner. Neues Fenster wird geöffnet.

Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister mit rund 293.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind. Als Partner für große Business-Transformationen bringt das Unternehmen umfassende Projekterfahrung, fundierte Fähigkeiten über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg und Wissen aus qualifizierten Analysen der weltweit erfolgreichsten Unternehmen in eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit seinen Kunden ein. Accenture erwirtschaftete im vergangenen Fiskaljahr (zum 31. August 2013) einen Nettoumsatz von 28,6 Mrd. US-Dollar. Die Internetadresse lautet www.accenture.de.