Skip to main content Skip to Footer

PRESSE


Accenture unterstützt Code.orgs „Hour of Code”

Mitarbeiter investieren über 10.000 Stunden in Programmier-Kurse und -unterricht, um Schüler für Informatik zu begeistern.

Kronberg, 09. Dezember 2016 – Accenture kooperiert erneut mit der gemeinnützigen Organisation Code.org, um Schüler und Studenten ans Programmieren heranzuführen. Damit geht die gemeinsame Bildungsarbeit in eine zweite Runde. Die letzte gemeinsame „Hour of Code“ erreichte 2015 Millionen junger Menschen auf der ganzen Welt.

Accenture-Mitarbeiter unterstützen die diesjährige Initiative, indem sie an Programmier-Kursen teilnehmen oder selbst Informatik-Unterricht geben. Insgesamt werden die Freiwilligen auf diese Weise während der US-Amerikanischen „Computer Science Week“ vom fünften bis elften Dezember 10.000 Stunden Programmierarbeit investieren, 2.000 davon in Unterricht an Schulen.

Die Kurse beruhen auf Online-Tutorials, die Programmier-Grundkenntnisse vermitteln. Bei der Vorbereitung von Unterrichtsstunden werden die Accenture-Mitarbeiter von Code.org-Mitgliedern und Lehrern unterstützt. „Informatik-Kenntnisse werden nachgefragt wie nie zuvor. Dem Branchenverband BITKOM zufolge gibt es derzeit in Deutschland 50.000 offene Stellen für IT-Experten, allein Accenture sucht jährlich etwa 1.200 Berater für den deutschsprachigen Raum. Wir alle sollten also mehr dafür tun, diese Lücke zu füllen und Schüler und Studierende auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten“, erklärt Jürgen Pinkl, Geschäftsführer des Technology-Geschäftsbereichs bei Accenture in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „In unserer digitalisierten Welt ist Programmieren ebenso wichtig wie Lesen, Schreiben oder Rechnen. Deshalb müssen wir so vielen Schülerinnen und Schülern wie möglich die entsprechenden Grundlagen beibringen.“

Im Zuge der Initiative investieren auch Accenture-Mitarbeiter aus Deutschland eine „Hour of Code“ und geben Informatik-Unterricht:

  • Nils Mueller, Senior Manager bei Accenture Technology, unterrichtet an der Brühlwiesenschule in Hofheim.

  • Annika Schmidt, Program- und Projektmanagement-Spezialist bei Accenture Technology, hält eine Stunde an der evangelischen Grundschule Hangelar in Bonn Sankt Augustin.

  • Hristo Keskinov, Infrastruktur-Berater bei Accenture Operations, unterrichtet an einer Münchner Schule.

  • Keskinov, Zlatina, Infrastruktur-Analyst bei Accenture Operations, gibt ebenfalls eine Stunde in München.

Auch Accenture-Führungskräfte unterstützen die Initiative mit Beiträgen überall auf der Welt, darunter:

  • Yves Bernaert, Senior Managing Director bei Accenture Technology, und Mathieu Morgensztern, Managing Director bei Accenture Consulting, unterrichten in Paris am Collège Marcelin Bertholot in Zusammenarbeit mit Simplon.

  • Jo Deblaere, Chief Operating Officer, und Bart De Ridder, Geschäftsführer von Accenture in Belgien, halten einen Kurs an einer Belgischen Schule.

  • Ambe Tierro, Senior Managing Director auf den Philippinen, unterrichtet an der Southridge School for Boys und im Rahmen einer Accenture-internen Veranstaltung für die Töchter von Mitarbeitern in Manila.

  • Rekha Menon, Chairman und Managing Director, hält einen Kurs an der Colonel Hill School in Bangalore, Indien.

  • Jimmy Etheredge, Senior Managing Director in Accentures US Southeast Region und Managing Director des Accenture-Büros in Atlanta, unterrichtet an der Junior Achievment Magnet Business Academy in Atlanta.

„Jeder Oberstufenschüler jeder Schule sollte Zugang zu Informatikkursen haben. Nur so können die Jugendlichen ‚mündige Bürger‘ unserer digitalen Welt werden, und nur so erhalten sie Einblick in die Möglichkeiten, die eine Informatik-Ausbildung erschließt“, sagt Hadi Partovi, Mitgründer und CEO von Code.org. „Durch ihre Teilnahme und Unterstützung an Code.org-Veranstaltungen auf der ganzen Welt zeigen die Accenture-Mitarbeiter, dass sie unsere Vision teilen. Und sie tragen erheblich dazu bei, Schüler mit den Fähigkeiten auszustatten, die sie brauchen, um in Zukunft erfolgreich zu sein.“ Um mehr über die „Hour of Code“ zu erfahren oder selbst an der Initiative teilzunehmen, besuchen Sie https://www.accenture.com/HoC2016 oder https://code.org/.

Über Code.org

Code.org ist eine gemeinnützige Organisation die sich darum bemüht, den Zugang insbesondere weiblicher oder benachteiligter Schüler zu den Computerwissenschaften zu verbessern. Die Vision der Organisation ist: Jeder Schüler in jeder Schule erhält die Gelegenheit, Informatik zu erlernen. Seit der Gründung von Code.org in 2013 betreut die Organisation die „Hour of Code“-Initiative. Diese hat bis heute über 100 Millionen Schüler an die Computerwissenschaften herangeführt. Code.org unterhält Partnerschaften mit mehr als 90 Public School District in den USA und erfährt Unterstützung von Philantrophen, Stiftungen und Unternehmen. Zu den großzügigen Unterstützern gehören Ballmer Family Giving, Google, die Infosys Foundation USA, Microsoft, Omidyar Network und andere.

Über Accenture

Kontakt

Dr. Thomas Wittek
Pressesprecher
Accenture
Tel.: +06173 94-63105

Email
Über Accenture
Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das ein breites Portfolio von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations anbietet. Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten über mehr als 40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg – gestützt auf das weltweit größte Delivery-Netzwerk – arbeitet Accenture an der Schnittstelle von Business und Technologie, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder zu schaffen. Mit rund 384.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern. Besuchen Sie uns unter www.accenture.de.