Lisa Brunner

Application Development New Associate, Jena

Jena


"Weiterbildung, Aufstiegschancen, internationale Projekte – das ist alles kein Problem."

Mein Job

Mein Name ist Lisa. Ich studiere Praktische Informatik an der dualen Hochschule Gera-Eisenach. Einen Teil meines Studiums verbringe ich direkt bei Accenture in Jena. Ich bin erst im zweiten Semester und somit noch am Anfang, aber das Konzept des dualen Studiums, der Wechsel zwischen Theorie und Praxis, gefällt mir richtig gut.

Was ich an der Hochschule lerne, kann ich dann gleich anwenden. So ein duales Studium dauert übrigens sechs Semester. Dann ist man Bachelor of Engineering und kann direkt in den Beruf einsteigen.

Komm ins Technology-Team.

Ein Tag in meinem Leben

Wenn ich meine Praxisphase bei Accenture habe, fahre ich morgens mit dem Zug von Gera nach Jena. Dort startet der Tag oft an der Kaffeemaschine. Hier wird sich erstmal ausgetauscht und man erfährt, woran die Kollegen aus den verschiedenen Abteilungen arbeiten. Und es geht auch schon mal international zu – Deutsch und Englisch ist bei uns ja Standard.

Als dualer Studierender macht man bei Accenture ständig etwas anderes. Wir dürfen überall anpacken, wo Hilfe benötigt wird. Betreut werden wir von erfahrenen Kollegen. So erhält man spannende Einblicke in das gesamte Spektrum einer Unternehmensberatung. Wir lernen die Mitarbeiter vor Ort kennen und sie uns. Das Team ist total nett: Ich kann jedem Fragen stellen und erhalte Einblicke in unterschiedlichste Kundenprojekte.

„Wir dürfen überall anpacken, wo Hilfe benötigt wird. Betreut werden wir von erfahrenen Kollegen. So erhält man spannende Einblicke in das gesamte Spektrum einer Unternehmensberatung.“

Darum habe ich mich für Accenture entschieden

Ich fand die Größe des Unternehmens interessant. Da hat man einfach viele Möglichkeiten: Weiterbildung, Aufstiegschancen, internationale Projekte – das ist alles kein Problem. Accenture hat weltweit viele Standorte, auch das macht es so spannend. Außerdem werden persönliche Stärken sehr gefördert. Sehr gut gefallen mir auch die flachen Hierarchien: Jeder kann hier auf jeden zugehen.

Diese freundliche Arbeitsatmosphäre habe ich bereits beim Vorstellungsgespräch in der Zentrale in Kronberg gespürt. Und auch in Jena ist der Umgang miteinander toll. Meine persönlichen Erwartungen werden mit Accenture als Arbeitgeber übertroffen und ich bin sehr gespannt darauf, welche schönen Erfahrungen ich die kommenden Jahre noch sammeln darf.

Ähnliche Jobs

Verschiedene Standorte

Junior Consultant Intelligent Cloud and Infrastructure (all genders)

Business & Technology Integration

veröffentlicht vor mehr als 1 Monat

Verschiedene Standorte

Duales Studium Wirtschaftsinformatik oder Informatik

Software Engineering

veröffentlicht 22 Tage zurück

Verschiedene Standorte

Frontend Developer (all genders)

Software Engineering

veröffentlicht 24 Tage zurück

Bleibe in Kontakt

Werde Teil unseres Teams

Suche nach offenen Positionen, die deinen Fähigkeiten und Interessen entsprechen. Wir suchen leidenschaftliche, neugierige, kreative und lösungsorientierte Teamplayer.

In Verbindung bleiben

Erhalte regelmäßig passende Stellenangebote, die aktuellsten News & Tipps und erfahre, welche spannenden Aufgaben und vielfältigen Karrieremöglichkeiten wir dir bieten können.

Alle anzeigen