Heutzutage sehen sich Unternehmen mit einem schnell verändernden Marktumfeld konfrontiert. Sie müssen sich ständig neu aufstellen, um sich in einem hart umkämpften Markt zu behaupten. Business Agilität hilft Unternehmen diese Herausforderungen zu meistern. Mit der Umstellung zum Agilen Organisationsaufbau müssen sich die Führungskräfte auch entlang Agiler Prinzipien mitentwickeln. Wie wir bei vielen unserer Kunden sehen, ist diese Reise für Führungspersonen nicht selbsterklärend und verlangt Orientierungshilfe.

Wenn wir mit Kunden-Führungskräften sprechen, geben wir ihnen oft das Modell von «Leadership Agility» mit auf den Weg. Danach entwickelt sich jede Person auf ihrer persönlichen Führungs-Reise auf drei Ebenen:

  1. Weitsicht: Der Planungshorizont und die Weitsicht einer Führungskraft vergrößert sich über die Zeit von einer operativen über eine taktische zu einer strategischen Ebene.
  2. System-Sicht: Die systemische Intelligenz einer Führungskraft verändert sich insofern, dass diese die Zusammenhänge in einem System besser zu verstehen beginnt, um nötige Interventions-Impulse geben zu können.
  3. Selbstwahrnehmung: Während eine Führungskraft wächst, verbessert sie die Selbstreflektion und versteht wie eigene Werte und Absichten sich in beruflichen Entscheidungen widerspiegeln.

 Quelle: Accenture Research

Bei Unternehmen, welche sich in eine Agile Organisation transformieren, empfehlen wir den Führungskräften, sich entlang der drei oben genannten Dimensionen anzupassen, damit sie die Transformation stützen und sich selbst in der neuen Organisation definieren können.

  1. Weitsicht: In einer Agilen Organisation müssen Führungskräfte einen anderen Blickwinkel auf die Zukunft einnehmen. Statt linearer Zukunftsplanung wird eine zyklische und iterative Denkweise gefördert und inkrementell, also durch Experimente und MVPs (Minimal Viable Products) geprägt. Gerade in Großunternehmen sehen wir, dass diese Denkweisen und Methoden noch nicht vorhanden sind bzw. nicht richtig angewandt werden.
  2. System-Sicht: In dieser Dimension sehen wir die größten Veränderungen. Agile Organisationen sind oft in Form von dezentralen selbstorganisierten Einheiten aufgebaut. Somit sollten Agile Führungskräfte Selbstorganisation und dessen Wirkweise verstehen. Motivierte Mitarbeiter, das richtige Befähigungs-Level, gemeinsame Ausrichtung, die nötigen Fähigkeiten und kontinuierliche Weiterentwicklung bilden die Grundpfeiler der Führung einer selbstorgansierten Einheit.
  3. Selbstwahrnehmung: Im Gegensatz zu Individualismus und hierarchischen Entscheidungsprozessen, werden Agile Organisationen durch gemeinsame Werte und Sinnerfüllung gestützt. Entsprechend dürfen Agile Führungskräfte sich selbst und ihre persönlichen Ziele nicht in den Vordergrund stellen, sondern das Team unterstützen und gemeinsame Werte integer vorleben.

Die oben beschriebene Anpassung ist für viele Führungskräfte eine Herausforderung, speziell da die Umstellung vom Individualismus zum „Wir“ führt. Hier müssen Führungskräfte ihr Ego bewusst hinter sich lassen. Dies sollte auch durch Grundstrukturen (z.B. Finanzielle Anreize) einer Organisation gestützt werden. Die Entscheidung sollte bewusst getroffen werden und ist Grundvoraussetzung und erster Schritt für die erfolgreiche Reise einer Agilen Führungskraft.

Hat sich eine Führungskraft entschieden die persönliche Reise zur Agilität zu begehen, beginnt ein Selbstreflexions-Prozess. Es empfiehlt sich, dass Führungskräfte sich selbst in (zwei-)wöchentlichen Zyklen in den drei Dimensionen reflektieren, Feedback einholen, sich mit anderen Führungskräften austauschen und darauf basierend die nächsten Schritte definieren. Somit können Führungskräfte sich in kleinen Schritten (iterativ) weiterentwickeln. Ein persönlicher Coach kann ebenfalls sehr hilfreich sein.

In den nächsten Jahren werden sich viele Unternehmen zu Agilen Organisationen transformieren. Seien Sie einen Schritt voraus und beginnen sie ihre persönliche Agile Reise heute!

Alexander Birke

Business Agility Coach


Jérôme Grimm

Business Agility Enablement Senior Manager | DACH

ABONNEMENT-CENTER
Melden Sie sich bei unserem Accenture's IES ASG Newsletter an! Melden Sie sich bei unserem Accenture's IES ASG Newsletter an!