Skip to main content Skip to Footer

PRESSE


Accenture übernimmt israelischen Spezialisten für IT-Sicherheit

Pressemitteilung

Zürich, 30. Juni 2016 – Accenture hat die Übernahme von Maglan bekanntgegeben. Das israelische Unternehmen für Cyber Security ist spezialisiert auf die Simulation von Cyber-Angriffen, Gegenmassnahmen bei Schwachstellen, Cyber-Forensik und Abwehr von Malware sowie die Forschung und Entwicklung im Bereich IT-Sicherheit mit Fokus auf der Bedrohungserkennung. Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben.

Das Team von Maglan besteht aus Experten für Cyber Security mit Erfahrungen in der Bekämpfung von Cyber-Kriminalität und -Spionage weltweit. Accenture baut durch die Übernahme Israel als einen Innovationsstandort für IT-Sicherheit weiter aus, um Kunden über Branchengrenzen hinweg in der Abwehr von Cyber-Risiken zu beraten. Maglans spezialisierte Werkzeuge und Methoden werden dabei das breite Portfolio von Sicherheitsdienstleistungen und Gegenmassnahmen von Accenture einschliesslich Strategie- und Risikomanagement für die gesamte Unternehmenssicherheit ergänzen. „Der zunehmenden Komplexität und Geschwindigkeit von heutigen Cyber-Attacken kann nicht mit Standardlösungen begegnet werden“, sagt Uwe Kissmann, Accenture AG Zürich und Managing Director Cyber Security Services, EALA (Europe, Africa & Latin America). „Sicherheitsprobleme müssen aus Sicht des Hackers angegangen werden. Aus diesem Grund setzen wir auf grundlegend differenzierte Ansätze für die Simulation von Cyber-Angriffen, Bedrohungsmodellen, Untersuchungen von Cyber-Bedrohungen und Leistungen in der Risikoberatung. Wenn das Ziel darin besteht, die Risikoexposition gegenüber tatsächlichen und hochprofessionell ausgeführten Angriffen markant zu reduzieren, muss man bekannte Verfahren hinterfragen und ergänzen. Die klassischen Vulnerability Assessment-Verfahren decken lediglich einigermassen leicht erkennbare Lücken auf. In einem Real-World Attack Szenario versagen diese, denn man benötigt Zugang zu bestausgebildeten Spezialisten, die jahrelange Erfahrung in der Bekämpfung von professionell ausgeführtem Cybercrime – auch auf nationaler Ebene – haben und deren Schwerpunkt unter anderem auch in einer konstanten Beobachtung der Gegenseite besteht. Durch die Übernahme von Maglan sind wir in der Lage, unsere Dienstleistungen mit genau diesen Fähigkeiten noch weiter zu ergänzen. Wir können unseren Kunden einen „Real-World“ Beratungsansatz in Cyber Security bieten und sie so dabei unterstützen, ihre Investitionen im Cyber Security-Bereich noch präziser den tatsächlichen Bedrohungslagen anzupassen. Dies umfasst im Cyber Security-Teil die Bereiche von Analyse, Design, Incident Response und Managed Security Services.“ Maglan wurde 1998 gegründet und hat seinen Sitz im Grossraum Tel Aviv, Das Unternehmen führte umfangreiche Penetrationstests für zahlreiche Kunden in Europa durch, darunter Unternehmen der Finanz-, Telekommunikations- und Automobilbranche. „Sei es die gezielte Attacke per E-Mail von einem scheinbar vertrauenswürdigen Account, dem sogenannten Spear Phishing, Malware, Ransomware oder eine Kombination der Methoden, die Raffinesse der Angriffe und Cyber-Spionage nehmen zu“, sagt Shai Blitzblau, Präsident und Co-Gründer von Maglan. „Während fast zwei Jahrzehnten haben wir Kompetenzen im Bereich der Forschung und Entwicklung für IT-Sicherheit aufgebaut, und Organisationen aus verschiedenen Branchen dabei geholfen, automatisierte Ansätze gegen die rasante Entwicklung von Bedrohungen und entsprechende Abwehrmechanismen einzusetzen. Wir freuen uns über den weltweiten Zusammenschluss mit Accenture und die Zusammenarbeit mit dem Cyber-Team in Israel sowie im Netzwerk der Cyber Fusion Centers.“ Maglan wird den Kern für ein geplantes Accenture Cyber Fusion Center in Israel bilden und das Unternehmen weltweit unterstützen. Diese modernen Zentren bieten Kunden einen zentralen Zugang zu interdisziplinären Fähigkeiten – von Innovationsmanagement, über strategische Beratung und Transformation bis hin zur Bereitstellung eines breiten Portfolios von Managed Services für Cyber Security. Accenture wird sein Netzwerk der Cyber Fusion Center weiter ausbauen. Nach den bestehenden Zentren in Manila (Philippinen) und Prag (Tschechien), wurde vor kurzem ein neuer Standort im indischen Bangalore eröffnet. Die Übernahme ist bereits die fünfte Investition von Accenture in den vergangenen Monaten im Bereich Cyber Security. Zu den vorangehenden Investitionen zählen die Übernahmen von FusionX, einem Unternehmen mit zwanzigjähriger Erfahrung in der Abwehr von Cyber-Angriffen; von Cimation, einem Partner von Audubon Companies und Beratungsunternehmen für das Internet der Dinge. Minderheitsbeteiligungen erwarb Accenture an Endgame Inc., einem Anbieter von Softwarelösungen im Bereich Cyber Security, sowie am Team 8, welches sich in der Gründung von Cyber Security-Unternehmungen mit radikal anderen Lösungsansätzen engagiert.

ÜBER ACCENTURE

Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das eine breite Palette von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations anbietet. Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten über mehr als 40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg – gestützt auf das weltweit grösste Delivery-Netzwerk – arbeitet Accenture an der Schnittstelle von Business und Technologie, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder zu schaffen. Mit rund 373‘000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern. Besuchen Sie uns unter www.accenture.ch


Kontakt

Renata I. Cavegn
Fraumünsterstrasse 16
CH-8001 Zürich
Telefon +41 44 219 50 97
Telefax +41 44 219 88 89

E-Mail an Renata Cavegn. Hier öffnet sich ein neues Fenster.

www.accenture.ch

Uwe Kissmann
Accenture AG
CH-8001 Zürich
Telefon +41 79 540 58 53

E-Mail an Uwe Kissman. Hier öffnet sich ein neues Fenster.

www.accenture.ch