Skip to main content Skip to Footer

Geschlechtergleichheit bei Accenture bis 2025


Wien, 14. Juni 2017 – Accenture strebt an, bis zum Jahr 2025 weltweit in der Belegschaft ein ausgewogenes Verhältnis von 50 Prozent Frauen und 50 Prozent Männern erreichen zu wollen.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Gleichstellung der Geschlechter für eine leistungsstarke und innovationsorientierte Organisation unerlässlich ist“, sagt Pierre Nanterme, Vorstandsvorsitzender und CEO von Accenture. „Vielfalt macht unser Geschäft stärker und innovativer, aber vor allem macht es die Welt zu einem besseren Ort. Die neue Zielmarke ist die klare Botschaft an unsere Mitarbeiter und Kunden, dass wir eine ausgewogene Zusammensetzung der Belegschaft anstreben.“

Bei Accenture arbeiten derzeit 150.000 Frauen, das sind knapp 40 Prozent der Belegschaft weltweit. Bereits in den letzten Jahren hat das Unternehmen immer wieder Meilensteine auf dem Weg zur Gleichstellung der Geschlechter gesetzt:

  • Das Ziel bis 2017 bei den Neueinstellungen einen Frauenanteil von 40 Prozent zu erreichen, wurde bereits ein Jahr früher erfüllt.

  • Durch gezielte Förderung liegt der Anteil von Frauen, die 2016 zum Managing Director befördert wurden, inzwischen bei 30 Prozent.

  • Bis 2020 soll der Anteil an weiblichen Führungskräften auf Managing Director-Level weltweit auf 25 Prozent steigen.

Auf seinem Weg zur Geschlechterparität im Unternehmen hat Accenture eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Attraktivität von Accenture für Frauen zu erhöhen, diese im Unternehmen zu halten und gezielt zu fördern.

Dazu gehören beispielsweise:

  • Ein globales Leadership-Programm zur Förderung der weiblichen Führungskräfte im Unternehmen. Seit dem Start des Programms vor sechs Jahren wurden rund 80 Prozent der Teilnehmerinnen befördert oder haben ihren Verantwortungsbereich signifikant erweitert.

  • Im Sinne der Transparenz hat das Unternehmen klare und messbare Ziele gesetzt, um die Frauenquote zu steigern und veröffentlicht regelmäßig die Demografie seiner Belegschaft, unter anderem für die USA, Kanada, Südafrika, Japan, Indien und die ASEAN-Staaten.

  • Das Programm „Women in Technology“ reagiert auf die Bedürfnisse im Markt und bietet karriereorientierten und ambitionierten Mitarbeiterinnen sich beispielsweise zum Technical Architect weiterzubilden. Eine Qualifikation, die im Markt stark nachgefragt wird, aber derzeit nur wenig verfügbar ist.

  • Eine engere Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Politik, um die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz zu fördern. Dau gehört die Beteiligung unter anderem am „White House Equal Pay Pledge“, dem „Paradigm for Parity“ und der Initiative „Catalyst CEO Champions for Change“.

„Wir verstehen Diversität als Quelle der Kreativität und einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil“, sagt Ellyn Shook, Chief Leadership und Human Resources Officer bei Accenture. „Mit ‚50 bis 25‘ verfolgen wir unser oberstes Ziel, bei uns ein menschliches Unternehmensumfeld zu schaffen, in dem unsere Mitarbeiter ein Gefühl der Zugehörigkeit entwickeln, so sein können wie sie sind und jeden Tag ihre Stärken voll einbringen können, beruflich wie privat.“

Über Accenture

Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das ein breites Portfolio von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations anbietet. Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten über mehr als 40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg – gestützt auf das weltweit größte Delivery-Netzwerk – arbeitet Accenture an der Schnittstelle von Business und Technologie, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder zu schaffen. Mit rund 401.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern. Besuchen Sie uns unter www.accenture.at.

Contact
Mag. Peter Auer
Head of Marketing & Communications
Accenture
Tel.: +43 1 20502 33142

E-Mail an Thomas Wittek. Ein neues Fenster wird geöffnet.